Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung

ZeFKo Studies in Peace and Conflict

ISSN: 2192-1741 (Print) 2524-6976 (Online)

Description

Diese Zeitschrift erscheint ab 2019 bei Springer VS.

Die Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung (ZeFKo) ist ein peer reviewed journal, in dem methodisch und theoretisch reflektierte Studien aus unterschiedlichsten Disziplinen zu Fragestellungen der Friedens- und Konfliktforschung veröffentlicht werden. Sie wird im Auftrag des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) herausgegeben und veröffentlicht deutsch- und englischsprachige Beiträge.

Die ZeFKo soll ein wichtiges Kommunikationsforum für die Auseinandersetzung um begriffliche, theoretische, methodische und konzeptionelle Fragen der Forschung zu Gewalt, Konflikt und Frieden sein und dabei insbesondere auch die interdisziplinären Debatten in der Friedens- und Konfliktforschung anregen. Hierin einbezogen sind unter anderen Ethnologie, Geographie, Geschichtswissenschaft, Kultur- und Literaturwissenschaften, Pädagogik, Philosophie, Politikwissenschaft, Psychologie, Rechtswissenschaft, Soziologie und Theologie, aber auch die Naturwissenschaften.

Die in der ZeFKo veröffentlichten Aufsätze werden einem double blind peer review unterzogen: Eine anonymisierte Fassung des Manuskripts wird von mindestens zwei externen Gutachter*innen geprüft. Auf der Grundlage dieser Gutachten, die den Autor*innen in anonymisierter Form zugänglich gemacht werden, entscheiden die Herausgeber*innen über die Veröffentlichung, Überarbeitung oder Ablehnung des Manuskripts.

Die ZeFKo veröffentlicht Beiträge in vier Rubriken: Aufsätze, Replik, Literaturbericht und Forum.

  • Die Rubrik "Aufsätze" bietet die Möglichkeit zur Veröffentlichung der Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung in Form methodisch und theoretisch reflektierter Studien zu Fragestellungen der Friedens- und Konfliktforschung.
  • In "Literaturberichten" der ZeFKo werden zumeist neuere Veröffentlichungen zum Anlass genommen, über die Entwicklungen, Debatten und wichtige Publikationen in einem spezifischen Forschungsfeld zu berichten und dessen Strukturen und wissenschaftlichen Diskussionsstand darzustellen. Literaturberichte beschreiben systematisch den Stand der Forschung in einzelnen Themenfeldern, geben darüber Einblicke in wichtige Studien und wissenschaftliche Debatten einzelner Disziplinen oder interdisziplinär bearbeiteter Forschungsbereiche.
  • Im "Forum" erscheinen themenspezifische, einem speziellen Fokus gewidmete Beiträge. Der thematische Rahmen wird durch die Herausgeber*innen gesetzt. Ziel dieser Rubrik ist es, ein aktuelles Thema der Friedens- und Konfliktforschung aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten, intensiv zu diskutieren und dadurch zu weiterer Diskussion anzustoßen. Initiativeinreichungen und Vorschläge für aktuell in der Forschung relevante und somit diskussionswürdige Themen werden gern aufgenommen, sollten jedoch inhaltlich im Vorfeld kurz mit der Redaktion bzw. den Herausgeber*innen abgestimmt werden.
  • Die Rubrik "Replik" richtet sich vor allem an Gutachter*innen der ZeFKo, steht jedoch auch den übrigen Leser*innen der Zeitschrift zur Verfügung. Sie eröffnet die Option, veröffentlichte Beitrage der ZeFKo zu kommentieren und damit eine Debatte zum Thema anzuregen.

Mehr Informationen zur Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung finden Sie auch auf der Webseite: https://afk-web.de/cms/zeitschrift-fuer-friedens-und-konfliktforschung-zefko/

 Alle Hefte und Beiträge der ZeFKo aus den Jahrgängen 2011 bis einschließlich 2018 finden Sie hier: https://www.zefko.nomos.de/aktuellesheftundarchiv/