Advertisement

Wärmeleitung in Polymeren

  • W. Knappe
Conference paper
Part of the Advances in Polymer Science book series (POLYMER, volume 7/4)

Schlußbetrachtungen

Dieser Bericht zeigt, daß man die Zusammenhänge zwischen Wärmeleitfähigkeit und der Struktur von Hochpolymeren in groben Zügen verstehen kann. Ähnlich wie bei niedermolekularen Flüssigkeiten ist man aber noch weit davon entfernt, die Wärmeleitfähigkeit aus molekularen Daten vorausberechnen zu können, wohl aber kann man sinnvolle Abschätzungen ausführen [s. z. B. die Gl. (13), (27), (33) und (34)]. Wie in der Thermodynamik der Hochpolymeren hat sich dabei ein einfaches Netzwerkmodell (E 2, E 5, E 6) als nützlich erwiesen, dessen Verfeinerung grundsätzlich möglich und sinnvoll erscheint. Bei künftigen Untersuchungen wird zu prüfen sein, ob man durch weitergehende Differenzierung in den elementaren Wärmewiderständen für Hauptvalenzen, Wasserstoffbrücken und van der Waals-Bindungen weiterkommt. Angaben über die elementaren Wärmewiderstände von Doppel- und Mehrfachbindungen, Systemen konjugierter Doppelbindungen, Ringsystemen usw. erscheinen von grundlegendem Interesse.

Wünschenswert sind ferner weitere Untersuchungen im Bereich unterhalb der Temperatur des flüssigen Stickstoffs, die Hand in Hand mit Messungen der spezifischen Wärme gehen müssen, s. z. B. (R 1, R 3).

Noch nicht genügend erforscht sind vor allem die teilkristallinen Polymeren, wo besondere Strukturen wie Einkristalle, Bänderkristallite, Fasern usw. Interesse verdienen.

Abschließend sei noch auf die halbleitenden Polymeren hingewiesen, wo man hoffen kann, weit über den Bereich der elementaren Wärmeleitfähigkeit der Hauptvalenz bis in den Bereich der Wärmeleitfähigkeit des „eindimensionalen Elektronengases“ zu gelangen.

Keywords

Thermal Conductivity 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. A 1.
    Anderson, A. C., Reese, W., Wheathley, J. C.: Thermal conductivity of some amorphous dielectric solids below 1 °K. J. Appl. Phys. 34, 1386–1390 (1963).Google Scholar
  2. A 2.
    Anderson, D. R.: Thermal conductivity of polymers. Chem. Rev. 66, 677–690 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  3. B 1.
    Bates, O. K.: Thermal conductivity of liquids. Ind. Eng. Chem. 28, 494–498 (1936).CrossRefGoogle Scholar
  4. B 2.
    Thermal conductivity of liquid silicones. Ind. Eng. Chem. 41, 1966–1968 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  5. B 3.
    Becht, J., Hellwege, K. H., Knappe, W.: Volumen-Druck-Temperatur-Beziehungen bei Polyoxyäthylenen mit verschiedenem Molekulargewicht. Kolloid-Z. 216/217, 150–158 (1967).CrossRefGoogle Scholar
  6. B 4.
    Berman, R.: The thermal conductivity of dielectric solids at low temperatures. Adv. Phys. 2, 103–140 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  7. B 5.
    The thermal conductivities of some dielectric solids at low temperatures (Experimental). Proc. Roy. Soc. London Ser. A, 208, 90–108 (1951).Google Scholar
  8. B 6.
    Boggs, J. H., Sibbitt, W. L.: Thermal conductivity measurements of viscous liquids. Ind. Eng. Chem. 47, 289–293 (1955).CrossRefGoogle Scholar
  9. B 7.
    Bondi, A.: Physical properties of molecular crystals, liquids and glasses. New York: J. Wiley 1968.Google Scholar
  10. B 8.
    Bridgman, P. W.: The thermal conductivity of liquids under pressure. Proc. Am. Acad. 59, 141–169 (1924).Google Scholar
  11. B 9.
    The physics of high pressure. London: G. Bell 1952.Google Scholar
  12. D 1.
    Debye, P.: Vorträge über die kinetische Theorie der Materie und der Elektrizität (Wolfskehlvorträge), S. 19–60. Berlin: Teubner 1914.Google Scholar
  13. E 1.
    Eiermann, K.: Wärmeleitung von Kunststoffen in Abhängigkeit von Struktur, Temperatur und Vorgeschichte. Kunststoffe 51, 512–517 (1961).Google Scholar
  14. E 2.
    Modellmäßige Deutung der Wärmeleitfähigkeit von Hochpolymeren. Teil I: Amorphe Hochpolymere. Kolloid-Z. 198, 5–16 (1964), engl. Übers. in Rubber Chem. Techn. 39, 841–857 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  15. E 3.
    Bestimmung der Temperaturabhängigkeit des Kristallisationsgrades aus der Wärmeleitfähigkeit. Kolloid-Z. 198, 96–98 (1964), engl. Übers. in Rubber Chem. Techn. 39, 866–869 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  16. E 4.
    Über die Druckabhängigkeit der Wärmeleitfähigkeit amorpher Stoffe. Kolloid-Z. 199, 63–64 (1964), engl. Übers. in Rubber Chem. Techn. 39, 863–865 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  17. E 5.
    Modellmäßige Deutung der Wärmeleitfähigkeit von Hochpolymeren. Teil II: Verstreckte amorphe Hochpolymere. Kolloid-Z. 199, 125–128 (1964), engl. Übers. in Rubber Chem. Techn. 39, 858–862 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  18. E 6.
    Modellmäßige Deutung der Wärmeleitfähigkeit von Hochpolymeren. Teil III: Teilkristalline Hochpolymere. Kolloid-Z. 201, 3–15 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  19. E 7.
    Wärmeleitfähigkeit von Kunststoffen in festem und geschmolzenem Zustand. Kunststoffe 55, 335–338 (1965).Google Scholar
  20. E 8.
    — Hellwege, K. H., Knappe, W.: Quasistationäre Messung der Wärmeleitfähigkeit von Kunststoffen im Temperaturbereich von − 180 °C bis + 90 °C. Kolloid-Z. 174, 134–142 (1961).CrossRefGoogle Scholar
  21. E 9.
    — Knappe, W.: Einfache Plattenapparatur zur Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit von Kunststoffen sowie ein Beitrag zur Frage des Wärmekontaktes bei tiefen Temperaturen. Z. Angew. Phys. 14, 484–488 (1962).Google Scholar
  22. E 10.
    Eucken, A.: Über die Temperaturabhängigkeit der Wärmeleitfähigkeit fester Nichtmetalle. Ann. Physik 34, 185–221 (1911).Google Scholar
  23. E 11.
    Über das Wärmeleitvermögen, die spezifische Wärme und die innere Reibung der Gase. Phys. Z. 14, 324–332 (1913).Google Scholar
  24. E 12.
    Lehrbuch der chemischen Physik, Bd. II. Leipzig: Geest und Portig 1949.Google Scholar
  25. F 1.
    Flocke, H. A.: Einflüsse von Vulkanisation und Füllung auf die Temperaturabhängigkeit des linearen mechanischen Verhaltens eines technischen Acrylnitril-Butadien-Copolymeren. Kautschuk, Gummi, Kunststoffe 18, 717–722 (1965).Google Scholar
  26. F 2.
    Fox, J. S., Imber, M.: Dependence of the thermal conductivity on mechanical stress in polymers. J. Appl. Polymer Sci. 12, 571–579 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  27. G 1.
    Gehman, S. D.: Heat transfer in processing and use of rubber. Rubber Chem. Techn. 40, 36–99 (1967).Google Scholar
  28. G 2.
    Glasstone, S., Laidler, K. J., Eyring, H.: The theory of rate process. New York: McGraw Hill 1941.Google Scholar
  29. H 1.
    Hansen, D., Ho, C. C.: Thermal conductivity of high polymers. J. Polymer Sci. A3, 659–670 (1965).Google Scholar
  30. H 2.
    — Washo, B. D.: Molecular weight and the thermal conductivity of high polymers. Kolloid-Z. 210, 111–112 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  31. H 3.
    Hattori, M.: Thermal conductivity of polytetrafluoroethylene and polytrifluorochlorethylene. Kolloid-Z. 185, 27–31 (1962).CrossRefGoogle Scholar
  32. H 4.
    Hellmuth, W., Kilian, H. G., Müller, F. H.: Anisotropie deformierter physikalischer Netzwerke der Vinylpolymeren. Kolloid-Z. 218, 10–30 (1967).CrossRefGoogle Scholar
  33. H 5.
    Hellwege, K. H., Hennig, J., Knappe, W.: Anisotropie der Wärmeausdehnung und Wärmeleitung in einachsig verstreckten amorphen Hochpolymeren. Kolloid-Z. 188, 121–127 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  34. H 6.
    — Hoffmann, R., Knappe, W.: Wärmeleitung in Polyamiden, PENTON und Polyoxyäthylen im Temperaturbereich von −175 bis +140 °C. Kolloid-Z. 226, 109–115 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  35. H 7.
    — Knappe, W., Lehmann, P.: Die isotherme Kompressibilität einiger amorpher und teilkristalliner Hochpolymerer im Temperaturbereich von 20–250 °C und bei Drücken bis zu 2000 kp/cm2. Kolloid-Z. 183, 110–120 (1962).Google Scholar
  36. H 8.
    — —, Semjonow, V.: Quasistationäre Messung der spezifischen Wärme und der Wärmeleitfähigkeit an Kunststoffen. Z. Angew. Phys. 11, 285–290 (1959).Google Scholar
  37. H 9.
    Hennig, J.: Anisotropie verstreckter amorpher Polymerer. Kunststoffe 57, 385–390 (1967).Google Scholar
  38. H 10.
    Anisotropie der Wärmeleitung in gedehnten Elastomeren. Kolloid-Z. 196, 136–140 (1964).CrossRefGoogle Scholar
  39. H 11.
    — Knappe, W., Lohe, P.: Die Wärmeleitfähigkeit von Polyäthylen im Temperaturbereich von 20 bis 200 °C. Kolloid-Z. 189, 114–116 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  40. H 12.
    Horrocks, J. K., McLaughlin, E.: Thermal conductivity of simple molecules in the condensed state. Trans. Faraday Soc. 56, 206–212 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  41. H 13.
    Hsu, K. L., Kline, D. E., Tomlinson, J. N.: Thermal conductivity of polytetrafluoroethylene. J. Appl. Polymer Sci. 9, 3567–3574 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  42. K 1.
    Katon, J. E., Wildi, B. S.: Semiconducting organic polymers derived from nitriles. Thermoelectric power and thermal conductivity measurements. J. Chem. Phys. 40, 2977–2982 (1964).CrossRefGoogle Scholar
  43. K 2.
    Kausch-Blecken von Schmeling, H. H.: Über die Zusammenhänge von makroskopischer und molekularer Anisotropie in Hochpolymeren. Kolloid-Z. 237, 251–266 (1970).CrossRefGoogle Scholar
  44. K 3.
    Kincaid, J. F., Eyring, H.: Free volumes and free angle ratios of molecules in liquids. J. Chem. Phys. 6, 620–629 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  45. K 4.
    Kittel, Ch.: Introduction to solid state physics. 2nd Edition. New York: J. Wiley 1963.Google Scholar
  46. K 5.
    Interpretation of the thermal conductivity of glasses. Phys. Rev. 75, 972–974 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  47. K 6.
    Klemens, P. G.: The thermal conductivity of dielectric solids at low temperatures. Proc. Roy. Soc. London, Ser. A, 208, 108–133 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  48. K 7.
    Knappe, W.: Bestimmung der thermischen Kenngrößen schlecht wärmeleitender Stoffe mit einer Zweiplattenapparatur ohne Schutzring. Z. Angew. Phys. 12, 508–514 (1960).Google Scholar
  49. K 8.
    — Lohe, P., Wutschig, R.: Kettenaufbau und Wärmeleitfähigkeit bei amorphen Linearpolymeren. Angew. Makr. Chem. 7, 181–193 (1969).CrossRefGoogle Scholar
  50. K 9.
    — Martinez-Freire, P.: Messung und Berechnung der Wärmeleitfähigkeit von Glasfaser/Kunststoff. Kunststoffe 55, 776–779 (1965).Google Scholar
  51. K 10.
    Yamamoto, O.: Effects of crosslinking and chain degradation on the thermal conductivity of polymers, Kolloid-Z. (1970) im Druck.Google Scholar
  52. K 11.
    Kolouch, R. J., Brown, R. G.: Thermal conductivities of polyethylene and Nylon from 1,2 °K to 20 °K. J. Appl. Phys. 39, 3999–4003 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  53. K 12.
    Kowalczyk, L. S.: Thermal conductivity and its variability with temperature and pressure. Trans. ASME 77, 1021–1035 (1955).Google Scholar
  54. K 13.
    Krischer, O., Esdorn, H.: Einfaches Kurzzeitverfahren zur gleichzeitigen Bestimmung der Wärmeleitzahl, der Wärmekapazität und der Wärmeeindringzahl fester Stoffe. VDI-Forschungsheft 450, 28–39 (1954).Google Scholar
  55. K 14.
    Küster, W.: Die Wärmeleitfähigkeit geschäumter Kunststoffe. Kunststoffe 60, 249–255 (1970).Google Scholar
  56. L 1.
    Leibfried, G.: Wärmeleitung in Isolatoren. Handbuch d. Physik, Bd. VII, Teil 1, S. 290–324. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1955.Google Scholar
  57. L 2.
    Lohe, P.: Wärmeleitfähigkeit hochpolymerer Schmelzen, Teil 1: Polymethylmethacrylat, Polystyrol, 6-Polyamid und Poly-3,3-dichlormethyloxacyclobutan (PENTON). Kolloid-Z. 203, 115–119 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  58. L 3.
    Wärmeleitfähigkeit hochpolymerer Schmelzen, 2. Teil: Einfluß des Polymerisationsgrades auf die Wärmeleitfähigkeit. Kolloid-Z. 204, 7–10 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  59. L 4.
    Wärmeleitfähigkeit hochpolymerer Schmelzen, 3. Teil: Einfluß der Seitengruppen auf die Wärmeleitfähigkeit von Polyolefinschmelzen. Kolloid-Z. 205, 1–7 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  60. M 1.
    McLaughlin, E.: The thermal conductivity of liquids and denses. Chem. Rev. 64, 389–428 (1964).CrossRefGoogle Scholar
  61. N 1.
    Natta, G., Mazzanti, G., Valvassori, A., Pajaro, G.: Copolimerizzazione dell' etilene con le α-olefine alifatiche. Chim. Ind. 39, 733–743 (1957).Google Scholar
  62. N 2.
    Norton, F. J.: Thermal conductivity and life of polymer foams. J. Cellular Plastics 3, 23–27 (1967).Google Scholar
  63. O 1.
    Ozawa, T., Kanari, K.: The thermal conductivity of polytetrafluoroethylene. Polymer Letters 5, 767–770 (1967).CrossRefGoogle Scholar
  64. P 1.
    Peierls, R.: Zur kinetischen Theorie der Wärmeleitung in Kristallen. Ann. Phys. 3, 1055–1101 (1929).Google Scholar
  65. P 2.
    Powell, R. E., Roseveare, W. E., Eyring, H.: Diffusion, thermal conductivity and viscous flow. Ind. Eng. Chem. 33, 430–435 (1941).CrossRefGoogle Scholar
  66. R 1.
    Reese, W.: Low-temperature thermal conductivity of amorphous polymers: polystyrene and polymethylmethacrylate. J. Appl. Phys. 37, 864–868 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  67. R 2.
    Temperature dependence of the thermal conductivity of amorphous polymers: polymethylmethacrylate. J. Appl. Phys. 37, 3227–3230 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  68. R 3.
    — Tucker, J. E.: Thermal conductivity and specific heat of some polymers between 4,5° and 1° K. J. Chem. Phys. 43, 105–114 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  69. S 1.
    Sheldon, R. P., Lane, K.: Thermal conductivity of polymers. I-Polyvinyl-chloride. Polymer 6, 77–83 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  70. S 2.
    Shoulberg, R. H., Shetter, J. A.: The thermal conductivity of polymethylmethacrylate. J. Appl. Polymer Sci. 6, 23, S 32–S 33 (1962).Google Scholar
  71. S 3.
    Steere, R. C.: Thermal properties of thin-film polymers by transient heating. J. Appl. Phys. 37, 3338–3344 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  72. T 1.
    Tait, R. W. F., Hills, B. A.: Methods for determining liquid thermal conductivities. Ind. Eng. Chem. 56, 29–35 (1964).CrossRefGoogle Scholar
  73. T 2.
    Tarasov, V. V.: Zh. Khim (Moskau) 24, 111–128 (1950) see a. Desorbo, W.: The specific heat of crystalline selenium at low temperatures. J. Chem. Phys. 21, 1144–1148 (1953).Google Scholar
  74. T 3.
    Tomlinson, J. N., Kline, D. E.: Effect of γ-radiation on the thermal conductivity of polypropylene. J. Appl. Polymer Sci. 11, 1931–1940 (1967).CrossRefGoogle Scholar
  75. T 4.
    — —Sauer, J. A.: Effect of nuclear radiation on the thermal conductivity of polyethylene. SPE Trans. 44–48 (Jan. 1965).Google Scholar
  76. T 5.
    Tye, R. P. (Editor): Thermal conductivity, Vol. 1 and 2. London-New York: Academic Press 1969.Google Scholar
  77. U 1.
    Überreiter, K., Nens, S.: Spezifische Wärme, spezifisches Volumen, Temperatur-und Wärmeleitfähigkeit von Hochpolymeren. Teil I: Distyrol und ein hochpolymeres Styrol. Kolloid-Z. 123, 92–99 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  78. U 2.
    — Otto-Laupenmühlen, E.: Spezifische Wärme, spezifisches Volumen, Temperatur-und Wärmeleitfähigkeit von Hochpolymeren. Teil II: Kettenlängenabhängigkeit bei fraktionierten Polystyrolen. Z. Naturforsch. 8a, 664–673 (1953).Google Scholar
  79. Z 1.
    Ziman, J. M.: Electrons and Phonons. Oxford: Clarendon Press 1960.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1971

Authors and Affiliations

  • W. Knappe
    • 1
  1. 1.Deutsches Kunststoffinstitut DarmstadtGermany

Personalised recommendations