Skip to main content

The COMET Competence Model

Part of the Technical and Vocational Education and Training: Issues, Concerns and Prospects book series (TVET,volume 33)

Abstract

The outline of the explanatory framework suggests developing a competence structure model for vocational education and training that is open to the specific content of the profession. Competence models must convey the connection between their theoretical and normative justification as well as their empirical validation by subject-didactic and learning psychology research. Competence development as an object of competence diagnostics and research refers to questions, methods and results that cannot escape the inextricable connection between intentionality (normativity) and empirical-analytical factuality.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-981-16-0957-2_4
  • Chapter length: 29 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   139.00
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-981-16-0957-2
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   179.99
Price excludes VAT (USA)
Hardcover Book
USD   179.99
Price excludes VAT (USA)
Fig. 4.1
Fig. 4.2
Fig. 4.3
Fig. 4.4
Fig. 4.5

Notes

  1. 1.

    The COMET project follows the path proposed by Weinert (2001) to separately capture motivation in the form of professional commitment (→ 4.7).

  2. 2.

    In contrast to the didactics of general education, ‘literacy’ has not yet found its way into vocational education.

  3. 3.

    For processing the criteria and items assigned to the competence levels when assessing solutions to tasks in personal services, see appendix.

Bibliography

  • Aebli, H., & Cramer, H. (1963). Psychologische Didaktik. Didaktische Auswertung der Psychologie von Jean Piaget. Stuttgart: Klett-Cotta.

    Google Scholar 

  • Baruch, Y. (1998). The rise and fall of organizational commitment. Human Systems Management, 17, 135–143.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Blankertz, H. (1983). Einführung in die Thematik des Symposiums. In: Benner, D., Heid, H., Thiersch, H. (Hg.) Beiträge zum 8. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften vom 22–24. März 1982 in der Universität Regensburg. Zeitschrift für Pädagogik, 18. Beiheft. 139–142.

    Google Scholar 

  • Blankertz, H. (Ed.). (1986). Lernen und Kompetenzentwicklung in der Sekundarstufe II. Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung Kollegstufe NW. 2 Bde. Soest: Soester Verlagskontor.

    Google Scholar 

  • Bremer, R., & Haasler, B. (2004). Analyse der Entwicklung fachlicher Kompetenz und beruflicher Identität in der beruflichen Erstausbildung. In: Bildung im Medium beruflicher Arbeit. ZfPäd, 50(2), 162–181.

    Google Scholar 

  • Brown, A., Kirpal, S., & Rauner, F. (Eds.). (2007). Identities at work. Dordrecht: Springer.

    Google Scholar 

  • Bruner, J. S. (1977). Wie das Kind lernt, sich sprachlich zu verständigen. Zeitschrift für Pädagogik, 23, 153 ff.

    Google Scholar 

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). (2006a). Berufsbildungsbericht 2006. Teil I, Anhang.

    Google Scholar 

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hg.) (2006b). Umsetzungshilfen für die Abschlussprüfungen der neuen industriellen und handwerklichen Elektroberufe. Intentionen, Konzeption und Beispiele (Entwicklungsprojekt). Stand: 30.12.2005. (Teil 1 der Abschlussprüfung); Stand: 09.01.2006. (Teil 2 der Abschlussprüfung). Manuskript.

    Google Scholar 

  • Bybee, R. W. (1997). Achieving scientific literacy: from purposes to practices. Portsmouth, NH: Heinemann.

    Google Scholar 

  • Cohen, A. (1991). Career stage as a moderator of the relationship between organizational commitment and its outcomes: A meta-analysis. Journal of Occupational Psychology, 64, 253–268.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Cohen, A. (2007). Dynamics between occupational and organizational commitment in the context of flexible labour market: A review of the literature and suggestions for a future research agenda. Bremen: ITB-Forschungsbericht 26/2007.

    Google Scholar 

  • Collins, A., Brown, J. S., & Newman, S. E. (1989). Cognitive apprenticeship: Teaching the crafts of reading, writing and mathematics. In L. B. Resnick (Ed.), Knowing, learning and instruction (pp. 453–494). Hillsdale, NJ: Erlbaum.

    Google Scholar 

  • Dreyfus, H. L., & Dreyfus, S. E. (1987). Künstliche Intelligenz. Von den Grenzen der Denkmaschine und dem Wert der Intuition. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

    Google Scholar 

  • Fischer, M., Jungeblut, R., & Römmermann, E. (1995). “Jede Maschine hat ihre eigenen Marotten!” Instandhaltungsarbeit in der rechnergestützten Produktion und Möglichkeiten technischer Unterstützung. Donat: Bremen.

    Google Scholar 

  • Ganguin, D. (1992). Die Struktur offener Fertigungssysteme in der Fertigung und ihre Voraussetzungen. In G. Dybowski, P. Haase, & F. Rauner (Eds.), Berufliche Bildung und betriebliche Organisationsentwicklung (pp. 16–33). Bremen: Donat.

    Google Scholar 

  • Georg, W., & Sattel, U. (1992). Einleitung: Von Japan lernen? In Dies (Ed.), Von Japan lernen? Aspekte von Bildung und Beschäftigung in Japan (p. 7ff). Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

    Google Scholar 

  • Girmes-Stein, R., & Steffen, R. (1982). Konzept für eine entwicklungsbezogene Teilstudie im Rahmen der Evaluation des Modellversuchs zur Verbindung des Berufsvorbereitungsjahres (BVJ) mit dem Berufsgrundschuljahr (BGJ) an berufsbildenden Schulen des Landes NW. Münster: Zwischenbericht.

    Google Scholar 

  • Gruber, H., & Renkl, A. (2000). Die Kluft zwischen Wissen und Handeln: Das Problem des trägen Wissens. In G. H. Neuweg (Ed.), Wissen – Können – Reflektion. Ausgewählte Verhältnisbestimmungen (pp. 155–174). Innsbruck: Studien-Verlag.

    Google Scholar 

  • Hacker, W. (1986). Arbeitspsychologie. Psychische Regulation von Arbeitstätigkeiten. Bern: Huber.

    Google Scholar 

  • Hauschildt, U., Brown, H., Heinemann, L., & Wedekind, V. (2015). COMET Südafrika. In M. Fischer, F. Rauner, & Z. Zhao (Eds.), Kompetenzdiagnostik in der beruflichen Bildung. Methoden zum Erfassen und Entwickeln beruflicher Kompetenz: COMET auf den Prüfstand (pp. 353–374). Berlin: LIT.

    Google Scholar 

  • Heinz, W. R. (1995). Arbeit, Beruf und Lebenslauf. Eine Einführung in die berufliche Sozialisation. München: Juventa.

    Google Scholar 

  • Hellpach, W. (1922). Sozialpsychologische Analyse des betriebstechnischen Tatbestandes “Gruppenfabrikation”. In R. Lang & W. Hellpach (Eds.), Gruppenfabrikation (pp. 5–186). Berlin: Springer.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Jäger, C. (1989). Die kulturelle Einbettung des europäischen Marktes. In M. Haller, H.-J. Hoffmann-Nowonty, & W. Zapf (Eds.), Kultur und Gesellschaft: Verhandlungen des 24. Deutschen Soziologentages, des 11 Österreichischen Soziologentages und des 8. Kongresses der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie in Zürich 1988. Frankfurt/Main und New York: Campus.

    Google Scholar 

  • Jäger, C., Bieri, L., & Dürrenberger, G. (1987). Berufsethik und Humanisierung der Arbeit. Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, 13(1987), 47–62.

    Google Scholar 

  • Kalvelage, J., Heinemann, L., Rauner, F., & Zhou, Y. (2015). Messen von Identität und Engagement in beruflichen Bildungsgängen. In M. Fischer, F. Rauner, & Z. Zhao (Eds.), Kompetenzdiagnostik in der beruflichen Bildung – Methoden zum Erfassen und Entwickeln beruflicher Kompetenz: COMET auf dem Prüfstand (pp. 305–326). Münster: LIT.

    Google Scholar 

  • Kanungo, R. N. (1982). Work alienation: An integrative approach. New York: Praeger Publishers.

    Google Scholar 

  • Kern, H., & Sabel, C. F. (1994). Verblasste Tugenden. Zur Krise des Deutschen Produktionsmodells. In N. Beckenbach & W. v. Treeck (Eds.), Umbrüche gesellschaftlicher Arbeit. Soziale Welt, Sonderband 9 (pp. 605–625). Göttingen: Schwartz.

    Google Scholar 

  • Klieme, E., Avenarius, H., Blum, W., Döbrich, P., Gruber, H., Prenzel, M., et al. (2003). Zur Entwicklung nationaler Bildungsstandards: Eine Expertise. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.

    Google Scholar 

  • Klieme, E., & Hartig, J. (2007). Kompetenzkonzepte in den Sozialwissenschaften und im empirischen Diskurs. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Sonderheft, 08, 11–29.

    Google Scholar 

  • Klieme, E., & Leutner, D. (2006). Kompetenzmodelle zur Erfassung individueller Lernergebnisse und zur Bilanzierung von Bildungsprozessen. Beschreibung eines neu eingerichteten Schwerpunktprogramms der DFG. Zeitschrift für Pädagogik, 53(6), 876–903.

    Google Scholar 

  • Kurtz, T. (2001). Aspekte des Berufs in der Moderne. Opladen: Leske + Budrich.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Lave, J., & Wenger, E. (1991). Situated Learning. Legitimate Peripheral Participation. New York: Cambridge University Press.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Lenzen, D., & Blankertz, H. (1973). Didaktik und Kommunikation: Zur strukturalen Begründung der Didaktik und zur didaktischen Struktur sprachlicher Interaktion. Athenäum: Frankfurt am Main.

    Google Scholar 

  • Meyer, P. J., & Allen, N. J. (1991). A three-component conceptualization of organizational commitment. Human Resource Management Review, 1, 61–89.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Minnameier, G. (2001). Bildungspolitische Ziele, wissenschaftliche Theorien und methodisch-praktisches Handeln – auch ein Plädoyer für “Technologieführerschaft” im Bildungsbereich. In H. Heid, G. Minnameier, & E. Wuttke (Eds.), Fortschritte in der Berufsbildung? ZBW. Beiheft 16 (pp. 13–29). Stuttgart: Steiner.

    Google Scholar 

  • Neuweg, G. H. (Ed.). (2000). Wissen – Können – Reflexion. Ausgewählte Verhältnisbestimmungen. Innsbruck, Wien, München: Studien-Verlag.

    Google Scholar 

  • Prenzel, M., Baumert, J., Blum, W., Lehmann, R., Leutner, D., Neubrand, M., et al. (Eds.). (2004). PISA 2003. Der Bildungsstand der Jugendlichen in Deutschland – Ergebnisse des zweiten internationalen Vergleichs. Münster: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Randall, D. M. (1990). The consequences of organizational commitment. Administrative Science Quarterly, 22, 46–56.

    Google Scholar 

  • Rauner, F. (2005). Offene dynamische Kernberufe als Dreh- und Angelpunkt für eine europäische Berufsbildung. In P. Grollmann, W. Kruse, & F. Rauner (Eds.), Europäische Berufliche Bildung (pp. 17–31). Münster: LIT.

    Google Scholar 

  • Rauner, F., Grollmann, P., & Martens, T. (2007). Messen beruflicher Kompetenz(entwicklung). ITB-Forschungsbericht 21. Bremen: Institut Technik und Bildung.

    Google Scholar 

  • Tomaszewski, T. (1981). Struktur, Funktion und Steuerungsmechanismus menschlicher Tätigkeit. In T. Tomaszewski (Ed.), Zur Psychologie der Tätigkeit (pp. 11–33). Berlin: Deutscher Verlag der Wissenschaft.

    Google Scholar 

  • Ulich, E. (1994). Arbeitspsychologie (3rd ed.). Stuttgart: Zürich.

    Google Scholar 

  • Volpert, W. (1987). Psychische Regulation von Arbeitstätigkeiten. In U. Kleinbeck & J. Rutenfranz (Eds.), Enzyklopädie der Psychologie, Themenbereich D, Serie III (Vol. 1, pp. 1–42). Göttingen: Hogrefe.

    Google Scholar 

  • Weinert, F. E. (1996). “Der gute Lehrer”, die “gute Lehrerin” im Spiegel der Wissenschaft. Beiträge zur Lehrerbildung, 14(2), 141–150. www.bzl-online.ch.

    Google Scholar 

  • Weinert, F. E. (2001). Concept of competence: A conceptual clarification. In D. S. Rychen & L. H. Salganik (Eds.), Defining and selecting key competencies (pp. 45–65). Seattle: Hogrefe & Huber.

    Google Scholar 

  • Womack, J. P., Jones, T., & Roos, D. (1990). The machine that changed the world. New York, Oxford, Singapore, Sydney: Macmillan.

    Google Scholar 

  • Zentralverband der Elektrotechnischen Industrie (ZVEI). (1973). Ausbildungs-Handbuch für die Stufenausbildung elektrotechnischer Berufe (Vol. 7, 2nd ed.). Frankfurt/Main: ZVEI-Schriftenreihe.

    Google Scholar 

  • Zhao, Z. (2015). Schritte auf dem Weg zu einer Kompetenzentwicklung für Lehrer und Dozenten beruflicher Bildung in China. In M. Fischer, F. Rauner, & Z. Zhao (Eds.), Kompetenzdiagnostik in der beruflichen Bildung (pp. 437–449). Münster: LIT.

    Google Scholar 

  • Zhao, Z., Zhang, Z., & Rauner, F. (2016). KOMET based professional competence assessment for VET teachers in China. In M. Pilz (Ed.), Youth in transition from school to work – vocational education and training (VET) in times of economic crises. Dordrecht: Springer.

    Google Scholar 

  • Brater, M. (1984). Künstlerische Übungen in der Berufsausbildung. In Projektgruppe Handlungslernen (Hg.), Handlungslernen in der beruflichen Bildung (pp. 62–86). Wetzlar: W.-von Siemens-Schule, Projekt Druck.

    Google Scholar 

  • Fischer, M., & Witzel, A. (2008). Zum Zusammenhang von berufsbiographischer Gestaltung und beruflichem Arbeitsprozesswissen. In M. Fischer, & G. Spöttl (Hg.), Im Fokus: Forschungsperspektiven in Facharbeit und Berufsbildung. Strategien und Methoden der Berufsbildungsforschung (pp. 24–47). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

    Google Scholar 

  • Heinz, W. R. (1995). Arbeit, Beruf und Lebenslauf. Eine Einführung in die berufliche Sozialisation. München: Juventa.

    Google Scholar 

  • Rauner, F. (2006). Qualifikations- und Ausbildungsordnungsforschung. In F. Rauner (Hg.), Handbuch Berufsbildungsforschung. 2. aktualisierte Auflage (pp. 240–247). Bielefeld: W. Bertelsmann.

    Google Scholar 

  • Rauner, F. (2007a). Praktisches Wissen und berufliche Handlungskompetenz. In Europäische Zeitschrift für Berufsbildung. Nr. 40, 2007/1 (pp. 57–72). Thessaloniki: Cedefop – Europäisches Zentrum für die Förderung der Berufsbildung.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2021 The Author(s), under exclusive license to Springer Nature Singapore Pte Ltd.

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Rauner, F. (2021). The COMET Competence Model. In: Measuring and Developing Professional Competences in COMET. Technical and Vocational Education and Training: Issues, Concerns and Prospects, vol 33. Springer, Singapore. https://doi.org/10.1007/978-981-16-0957-2_4

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-981-16-0957-2_4

  • Published:

  • Publisher Name: Springer, Singapore

  • Print ISBN: 978-981-16-0956-5

  • Online ISBN: 978-981-16-0957-2

  • eBook Packages: EducationEducation (R0)