Advertisement

Die Stellung des Wandschmucks der „Casa del Menandro” Innerhalb der Entwicklung

  • H. G. Beyen

Zusammenfassung

Die Zugehörigkeit des Wand- und Deckenschmucks zweiten Stils in der Casa del Menandro zur vierten Stufe, die schon oben mit Hilfe einiger charakteristischen Einzelheiten dargelegt wurde (II S. 26 ff.), steht jetzt unerschütterlich fest. Ausserdem ist das genaue Verhältnis zur Phase Ic und zu den übrigen Wänden der Phase IIa, soweit sie schon behandelt wurden, näher bestimmt. Beim Nachstehenden muss man nicht aus den Augen verlieren, dass in diesem Hause, ganz anders als in der Villa dei Misteri und in der Fanniusvilla, nur wenige Wände einigermassen vollständig erhalten sind, sodass unsere Vorstellung leider lückenhaft bleibt. Wir konnten folgende Neuerungen im Vergleich mit den Formen der Phase Ic beobachten (vgl. I S. 86 ff., 249 ff. Da sich andere Eigenschaften als besonders wichtig erweisen als in der Phase Ic, wählen wir auch eine andere Einteilung).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Science+Business Media Dordrecht 1960

Authors and Affiliations

  • H. G. Beyen

There are no affiliations available

Personalised recommendations