Advertisement

Zusammenfassung

Chapter
  • 318 Downloads
Part of the Neuere Medizin- und Wissenschaftsgeschichte. Quellen und Studien book series (NMW, volume 25)

Zusammenfassung

Im Kap. 1 dieser Arbeit wird zu Beginn die historische Entwicklung der Erkenntnisse über Reflexe im Allgemeinen beschrieben. Ausgehend von Erkenntnissen in der Antike (Alkmaion von Kroton, Aristoteles, Galen) wird besonders auf Descartes eingegangen, der im Rahmen seiner physikalisch-mechanistischen Betrachtung des Menschen erstmals den Begriff „Reflex“ verwendete. In historischer Folge werden dann Persönlichkeiten genannt, die besondere Beiträge zur Reflexlehre in der Zeit nach Descartes bis heute geleistet haben: Willis, Hales, von Haller, Whytt, Unzer, Prochaska, Bell, Magendie, Hall, Müller, Pflüger, von Helmholtz, Erb, Pawlow, Sherrington, Hoffmann und Wissenschaftler aus der Zeit von ca. 1950 bis heute. Die Beiträge werden, den jeweiligen Persönlichkeiten zugeordnet, beschrieben.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 2012

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations