Advertisement

Multikulti pp 44-48 | Cite as

Kultur

Chapter
  • 1.8k Downloads
Part of the Centaurus Paper Apps book series (CPAPA, volume 21)

Zusammenfassung

Wie kann nun Kultur definiert werden? Der Ethnologe und Anthropologe Clifford Geertz definiert Kultur „als den bedeutungsvollen Rahmen, in welchem die Menschen ihre Überzeugungen, Solidaritäten und ihr Selbst leben und gestalten, und als einer ordnenden Kraft in den Fragen des menschlichen Zusammenlebens.“11 Deutungen sind als Interpretationsmöglichkeiten für Handeln und für das Verständnis von Selbst und Mitwelt oder Umwelt zu verstehen. Geertz, der als Ethnologe mit der Deutung von traditionellen oder relativ homogenen kulturellen Gruppen befasst war, weist bereits auch für diese auf die innere Heterogenität und Vielfalt von Kulturen hin. Er konstatiert bei den von ihm untersuchten kulturellen Gruppen neben einer hegemonialen Kultur immer auch oppositionelle Tendenzen bzw. Deutungsangebote und Praktiken, welche die Herrschenden in Frage stellen oder unterminieren. Geertz trat dafür ein, das Vokabular kultureller Beschreibung und Analyse für Abweichung und Vielfalt zu öffnen. In diesem Sinne löst er sich von dem die Kulturdebatte lange beherrschenden Kulturbegriff, der das strukturell dominierende Moment hervorhob und damit auch Kulturen als weitgehend homogene Einheiten dachte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 2013

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations