Erziehung nach Auschwitz deutsche Schuld — Schuld der Deutschen heute?

  • Axel Eichberg
Part of the Reihe Geschichtswissenschaft book series (REIGE)

Zusammenfassung

Auschwitz ist der Inbegriff des Grauens. Er ist verbunden mit dem Verbrechen der Menschheit schlechthin und steht für die industrielle Ver nichtung von Menschen, basierend auf einer menschenverachtenden rassi schen Ideologie. Auschwitz ist Synonym für Holocaust und Massenmord.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, Theodor W. [1966]: Erziehung nach Auschwitz. In: Ders. (1971): Erziehung zur Mündigkeit. Vorträge und Gespräche mit Hellmut Becker 1959–1969. Hrsg. von Gerd Kadelbach. Frankfurt/M.: Suhrkamp (= suhrkamp taschenbuch 11), S. 88–104.Google Scholar
  2. Götz Aly (2005): Hitlers Volksstaat. Raub, Rassenkrieg und nationaler Sozialismus. Frankfurt/M.: S. Fischer Verlag.Google Scholar
  3. Plessner, Helmuth (1959): Verspätete Nation. Über die politische Verführbarkeit bür gerlichen Geistes. 3. Aufl., Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 2007

Authors and Affiliations

  • Axel Eichberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations