Advertisement

Kriminalprognose und Vertrauen

Chapter
Part of the Schriftenreihe für Delinquenzpädagogik und Rechtserziehung book series (SDR)

Zusammenfassung

Dies ist die Überschrift eines Berichtes, den das Zerr-Magazin vom 21. August 1992 dem Bungee-Springen widmete. Die Situation unmittelbar vor dem Start in die Tiefe wird dort wie folgt beschrieben:

Du merkst förmlich, wie deine Körpertemperatur steigt. Der elektrische Hautwiderstand sinkt, Milliarden von Zellreaktionen steigern ihr Tempo. Im Stirnhirn hat sich der Befehl zum Sprung gebildet. Von dort ist diese Information zu den Erinnerungszentren, die im ganzen Gehirn verteilt sind, geschossen, dort wurde das elektrisch kodierte Vorhaben mit allen mögliche Erfahrungen und gespeicherten Situationen verglichen ...

Übers Rückenmark blitzt ein Befehl zu den Nebennieren. ... Sie schütten soviel Streßhormone wie möglich in die Blutbahn .. die wichtigsten davon; Adrenalin, Nor-Adrenalin, Cortison.

Dein Herz schlägt schneller. Und stärker. Die Blutgefäße sind erweitert. ... Die äußeren Wahrnehmungen sind reduziert ...

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Frisch, W., Prognoseentscheidungen im Strafrecht, Heidelberg & Hamburg 1983Google Scholar
  2. Kaiser, G., Kriminologie, 9. Auflage, Heidelberg 1993Google Scholar
  3. Luhmann, N., Legitimation durch Verfahren, Frankfurt 1983Google Scholar
  4. Mey, H.-G., Prognostische Beurteilung des Rechtsbrechers: Die deutsche Forschung, in: Handbuch der Psychologie (U. Undeutsch, Hg.), Bd. 11, Göttingen 1967, S.511 ff.Google Scholar
  5. Schneider, H.-J., Prognostische Beurteilung des Rechtsbrechers: Die ausländische Forschung, in: Handbuch der Psychologie (U. Undeutsch, Hg.), Bd. 11, Göttingen 1967, S.397 ff.Google Scholar
  6. Schüler-Springonim, H., SV ohne Hang?. in: MschrKrim 1989, S.147 ffGoogle Scholar
  7. Spiess, G., Stichwort Kriminalprognose, in: Kaiser, Kerner, Sack & Schellhoss, Hg., Kleines Kriminologisches Wörterbuch, 3. Aufl. Heidelberg 1993, S.286 ff.Google Scholar

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 1995

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations