Advertisement

Diskussionsthemen der Gefängnisseelsorge

Chapter
  • 27 Downloads
Part of the Studien und Materialien zum Straf- und Maßregelvollzug book series (SMSM)

Zusammenfassung

Schon bei flüchtiger Titeldurchsicht läßt sich feststellen, daß generell drei Daten der spezifischen Thematik der Gefängnisseelsorge-Literatur zugrunde liegen, wobei multidisziplinäre, insbesondere (pastoral-)theologische und straf(vollzugs)-rechtliche Aspekte zur Sprache kommen:
  • In der Gefängnisseelsorge konkretisiert sich das Verhältnis von Kirche und Staat, unabhängig von divergierenden Status- und funktionalen Modalitäten der “Anstaltsgeistlichen” im einzelnen.

  • Seelsorge als kirchliches Amt ist im Gefängnis in hohem Maße identisch mit der Person, die sie ausübt. Im theoretischen Ansatz wie in der praktischen Ausübung verdichtet sich Gefängnisseelsorge “letztlich zur jeweiligen personalen Repräsentation des Glaubens des Seelsorgers” (O. Schäfer, s. Nr. 1217, S. 35).

  • Gefängnisseelsorge ist an Menschen in gleichgearteter, sie existentiell betreffender und belastender Situation gewiesen: sie sind, bei aller individuellen Unterschiedlichkeit, öffentlich in Schuld gesetzt oder unter Anklage gestellt und sie sind ihrer Freiheit verlustig.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 1998

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations