Advertisement

Konzeption des Kapitels

  • Markus Müller-Martini

Zusammenfassung

Als theoretisches Erkenntnisziel der vorigen Kapitel wurde die theoriebasierte Definition von Ursache-Wirkungszusammenhängen verschiedener Determinanten der Kundenbindung mit dem Zielphänomen „Kundenbindung“ sowie untereinander definiert. Laut Chmielewicz ist das Ziel solcher theoretischer Aussagen, Erklärungen und Prognosen zu ermöglichen und auf dieser Weise dem wissenschaftlichen Fortschritt zu dienen. Dementsprechend sowie zur Beantwortung der Forschungsfragen 1–3 sowie 6–71825 ist festzustellen, ob das Aussagensystem informativ und (empirisch) wahr ist.1826 Der Informationsgehalt des Aussagensystems wurde in den vorangegangenen Kapiteln durch die theoriebasierte, logisch-deduktive Herleitung eines Determinantensystems auf Basis des Handlungsmodells dieser Arbeit (Kapitel II), durch die anschließende theoriegeleitete Fundierung und Konzeptualisierung des Phänomens „Kundenkompetenzen“ als Determinante der Kundenbindung (Kapitel III) sowie durch die detaillierte Ausgestaltung des Hypothesensystems (Kapitel IV) sichergestellt. Folglich verbleibt gemäß dem übergeordneten theoretischen Wissenschaftsziel dieser Arbeit die empirische Prüfung des Hypothesensystems mit dem Ziel, die aufgestellten Hypothesen möglichst zu falsifizieren, um durch die empirische Eliminierung falscher Hypothesen wissenschaftliche Erkenntnis zu gewinnen und somit zum Oberziel „wissenschaftlicher Fortschritt“ beizutragen.1827 Als weiteres Ziel dieses Abschnitts wird gemäß dem übergeordneten praxeologischen Erkenntnisziel dieser Arbeit die Interpretation der empirischen Ergebnisse definiert, um die gewonnenen theoretischen Erkenntnisse der Praxis zugänglich zu machen1828 und die oben genannten Forschungsfragen zu Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen auf Kundenbindung unter besonderer Berücksichtigung von Kundenkompetenzen beantworten zu können.1829

Literatur

  1. 1826.
    Vgl. Chmielewicz (1994), S. 11.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008

Authors and Affiliations

  • Markus Müller-Martini

There are no affiliations available

Personalised recommendations