Advertisement

Auszug

Die Prüfung zum Bilanzbuchhalter beginnt mit der 90-minütigen Prüfung Ihrer volks- und betriebswirtschaftlichen Grundkenntnisse. Diese Prüfung umfasst in der Regel sechs Aufgaben mit einer recht unterschiedlichen Zahl von Unteraufgaben. Zum überwiegenden Teil handelt es sich dabei um „Nennen Sie!“-Aufgaben, d. h. es werden Begriffe abgefragt, und je nach Schwierigkeit des gesuchten Begriffs gibt es ein bis zwei Punkte für die richtige Antwort. Weitere Aufgaben betreffen die grafische Darstellung von Sachzusammenhängen. Ein Teil der Aufgaben verlangt von Ihnen die Erläuterung eines Sachverhaltes bzw. die kritische Stellungnahme zu einer wirtschaftspolitischen These.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH | GWV Fachverlage, Wiesbaden 2008

Personalised recommendations