Advertisement

Erfolgsmessung

Chapter
  • 1.2k Downloads

Auszug

  • Mundpropaganda als zwischenmenschlicher Austauschprozess lässt sich schwer in Kennzahlen festhalten. Es gibt einfach kaum Indizien dafür, ob und wann jemand ein Kampagnengut in einem Gespräch erwähnt. Erst hinterher— wenn der Virus bereits große Verbreitung gefunden hat — lässt sich ein Erfolg indirekt über Hilfsgrößen wie erhöhte Verkäufe, Einschaltquoten, Besucher eines Events etc. erkennen.

  • Als einziges Medium bietet das Internet die Möglichkeit, quasi„live“ den Erfolg einer viralen Kampagnen zu messen. Mittel zum Zweck sind die Überträger des Virus. Dabei wird nicht der Empfehlungsprozess an sich überwacht, sondern nur die Verwendung unterschiedlicher Überträger gemessen. Über diese Daten lassen sich wiederum indirekt Aussagen über den Erfolg der Kampagne treffen.

  • Grundsätzlich wird bei der Erfolgsmessung von Viral Marketing im Internet zwischen quantitativer und qualitativer Erfolgskontrolle unterschieden.

  • Die quantitative Erfolgskontrolle basiert auf den Aufzeichnungen der „Anfragen“ an einen WebServer. Server-Abrufe geben dabei die Zahl der gesendeten Dateien von einem Server zu einem Client an (beispielsweise zusammengefasst als Downloads, Seitenabrufe etc.) und Server-Anfragen die Requests eines Clients an einen Server (beispielsweise zusammengefasst als Visits, Unique Visitors etc.) wieder. Über Server-Anfragen und-Abrufe lässt sich relativ genau bestimmen, wie häufig ein Kampagnengut genutzt wird und von wem.

  • Die qualitative Erfolgmessung basiert auf der Auswertung von Meinungsäußerungen über das Kampagnengut in Weblogs, Foren, On-und Offline-Magazinen sowie auf Partner- und Zielgruppenportalen.

  • Kombiniert ermöglichen die qualitativen und quantitativen Mittel der Erfolgsmessung eine fundierte Einschätzung der Kampagnenergebnisse und des Kampagnenerfolgs.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr.Th. Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Personalised recommendations