Advertisement

HR Due Diligence

Humanressourcen bei Unternehmensübernahmen und Fusionen professionell bewerten
  • Stephan A. Paxmann
Chapter
  • 6.2k Downloads

Abstract

Grundlegendes Ziel einer Unternehmensübernahme ist die nachhaltige Wertsteigerung des neuen Unternehmens. Um die Akquisition abzusichern und eine planbare Datengrundlage für oder gegen eine Kaufentscheidung zu erhalten, ist eine ganzheitliche Due Diligence erforderlich. In Ergänzung zu den quantitativen harten Faktoren z.B. aus einer finanziellen Due Diligence werden aber mehr und mehr weiche Faktoren rund um den Faktor Mensch und seine emotionale Änderungsbereitschaft als kritische Erfolgsfaktoren betrachtet. Mit der Durchführung einer HR Due Diligence werden explizit neben den quantitativen Daten auch die qualitativen Kompetenzen der Mitarbeiter hinsichtlich Sozialverhalten und Änderungsbereitschaft beleuchtet. Als Ergebnisse können HR Risiken im potentiellen Integrationsprozess frühzeitig erkannt und mit entsprechenden Gegenmaßnahmen gemildert oder beseitigt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Backhausen W. & Thommen J-P. (2004): Coaching: durch systemisches Denken zu innovativer Personalentwicklung. 2. Auflage. Gabler: Wiesbaden.Google Scholar
  2. Berens, W. & Brauner H.U. & Strauch, J. (2005, Hrsg.): Due Diligence bei Unterneh-mensakquisitionen. 4. Auflage. Schäffer-Pöschel Verlag: Stuttgart.Google Scholar
  3. Doppler K. & Lauterburg, C. (2005): Change Management. 11. Auflage. Campus: Frankfurt.Google Scholar
  4. Erpenbeck, J. & Rosenstiel, L. von (2003): Handbuch Kompetenzmessung. Schäffer-Poeschel: Stuttgart.Google Scholar
  5. Hostettler S. & Stern, H.J. (2004): Das Value Cockpit. Wiley: Weinheim.Google Scholar
  6. Jansen, S.A. (2001): Mergers & Acquisitions. 4. Auflage. Gabler: Wiesbaden.Google Scholar
  7. Paxmann S.A., Fuchs G. (2005): Der Unternehmensinterne Businessplan. Campus: Frankfurt.Google Scholar
  8. Peterhoff D. (2005): Human Ressource Due Diligence. DUV: Frankfurt.Google Scholar
  9. Porter, M.E. (1999): Wettbewerbsstrategie. 10. Auflage. Campus: Frankfurt.Google Scholar
  10. Scholz C. & Stein, V. & Bechtel, R. (2004): Human Capital Management. Luchterhand: München.Google Scholar

Copyright information

© Gabler | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Stephan A. Paxmann
    • 1
  1. 1.Zentrale Konzernentwicklung, Fachbereich Konzernstra tegieCommerzbank AGFrankfurt am Main

Personalised recommendations