Advertisement

Konzeptualisierung eines Modells der Markenbindung im Kontext der Wechselentscheidung von industriellen Nachfragern

  • Dorith Mayer

Zusammenfassung

Ziel dieses Kapitels ist es, das Untersuchungsvorhaben in ein grundlegendes Forschungs- und Erkenntnisprogramm einzugliedern und damit einen wissenschaftstheoretischen Orientierungsrahmen für die Modellbildung sowie dessen Überprüfung zu schaffen. Hierzu soll zunächst in Abschnitt 3.1 die grundlegende Einordnung des Forschungsanliegens vorgenommen werden, um daran anschließend auf die konkreten theoretischen Ansätze zur Erklärung des Phänomens des Wechselverhaltens industrieller Nachfrager in Abschnitt 3.2 einzugehen. In Abschnitt 3.3 erfolgt eine zusammenfassende Betrachtung vor dem Hintergrund des jeweiligen Erklärungsbeitrags des theoretischen Ansatzes. Abschließend wird in Abschnitt 3.4 auf Basis der vorangegangenen Ausführungen der konzeptionelle Bezugsrahmen abgeleitet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Dorith Mayer

There are no affiliations available

Personalised recommendations