Advertisement

Einleitung

  • Holger Preuß
  • Markus Kurscheidt
  • Norbert Schütte

Zusammenfassung

Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006™ stellte für Deutschland nicht nur eine herausragende Sportveranstaltung und ein großes Gesellschaftsereignis dar. Ihre überragende Bedeutung offenbart sich vielmehr in der Tatsache, dass die Austragung eines solchen weltweit beachteten Mega-Events nur in generationellen Zeitabständen möglich ist. Dabei waren die 32 Jahre, die zwischen der Fußball-WM 1974 und dem Turnier im Jahr 2006 lagen, sowohl aus deutscher Perspektive als auch im internationalen Vergleich ein ungewöhnlich kurzer Zeitraum. Normalerweise ist für die Gastgeberländer – selbst für große Nationen – eher zu erwarten, nur alle 40 bis 50 Jahre eine Fußball-WM oder Olympische Spiele ausrichten zu dürfen (Kurscheidt, 2009; Preuss, 2004b). Davon zeugen nicht zuletzt die schwierigen Bemühungen der letzten 20 Jahre, erneut ein olympisches Großereignis nach Deutschland zu holen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Holger Preuß
  • Markus Kurscheidt
  • Norbert Schütte

There are no affiliations available

Personalised recommendations