Advertisement

Marktseitiges Erfolgspotenzial von Produktionskompetenz in Supply Chains der Lebensmittelindustrie

  • Markus Amann

Zusammenfassung

Nach vollzogener Konzeptualisierung und Operationalisierung von Produktionskompetenz soll an dieser Stelle insbesondere die marktbezogene Wirkung von Produktionskompetenz, d.h. auf Kunden, Wettbewerber, aber auch Mitarbeiter einer Unternehmung bzw. Supply Chain, analysiert werden. Der hierzu gewählte qualitative Forschungsansatz validiert deduktiv abgeleitete Hypothesen durch empirische Befragungen selektierter Experten der Unternehmenspraxis. Als Form der Befragung wird hierbei das problemzentrierte Interview gewählt, das mittels einem offenen, halbstrukturierten Vorgehen, den Gesprächspartner möglichst frei zu Wort kommen lässt. Aufgrund der partiellen, durch einen Gesprächsleitfaden gewährleisteten Standardisierung des problemzentrierten Interviews kann eine Vergleichbarkeit bzw. generell eine Verallgemeinerbarkeit der Gesprächsinhalte erzielt werden. In diesem Zusammenhang werden fünf, jeweils ca. halbstündige Interviews selektiv genutzt, um die theoriegeleiteten Überlegungen konkreten praktischen Anwendungen gegenüberzustellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Markus Amann

There are no affiliations available

Personalised recommendations