Advertisement

Kommunikationspolitik

  • Alfred Kuß
  • Michael Kleinaltenkamp
Chapter
  • 5.9k Downloads

Zusammenfassung

Das Wesen der Kommunikationspolitik im Marketing lässt sich anhand einer Charakterisierung von Shimp (1993, S. 7 f.) umreißen. Danach ist Kommunikation der Prozess, durch den der Austausch von Gedanken und Bedeutungsinhalten zwischen Individuen oder zwischen Organisationen und Individuen ermöglicht wird. Auf unterschiedlichen Wegen (verbal, schriftlich, bildlich) werden also Meinungen, Wissen, Einstellungen etc. anderen Personen übermittelt. Wenn man – wie Shimp – Marketing als die Menge von Aktivitäten bezeichnet, durch die Unternehmen und andere Organisationen den Austausch von Werten zwischen ihnen und ihren Kunden ermöglichen und fördern, dann umfasst Marketing-Kommunikation die Elemente des Marketing-Mix, durch welche die Beziehungen zwischen der Organisation und ihren Kunden durch den Austausch von Informationen, Ideen, Meinungen etc. gefördert werden. Bei einer solchen Sichtweise würde man natürlich auch persönlichen Verkauf, Verpackungspolitik und andere Marketinginstrumente, durch die Bedeutungsinhalte an Kunden übermittelt werden, der Kommunikationspolitik zurechnen. Hier sollen aber die Betrachtungen zunächst auf Werbung, Verkaufsförderung und Öffentlichkeitsarbeit (PR) konzentriert werden, die in Abschnitt 7.2 etwas näher erläutert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturempfehlungen zum 7. Kapitel

  1. Batra, Rajeev / Myers, John / Aaker, David (1996): Advertising Management, 5. Aufl., Upper Saddle River (N.J.).Google Scholar
  2. Blattberg, Robert / Neslin, Scott (1990): Sales Promotion, Englewood Cliffs (N.J.).Google Scholar
  3. Bruhn, Manfred (2005): Kommunikationspolitik, 3. Aufl. , München.Google Scholar
  4. Bruhn, Manfred / Esch, Franz-Rudolf / Langner, Tobias (2009): Handbuch Kommunikation, Wiesbaden.Google Scholar
  5. Gedenk, Karen (2002) Verkaufsförderung, München.Google Scholar
  6. Kroeber-Riel, Werner / Esch, Franz-Rudolf (2004): Strategie und Technik der Werbung, 6. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  7. Lachmann, Ulrich (2002): Wahrnehmung und Gestaltung von Werbung, Hamburg.Google Scholar
  8. Rossiter, John / Percy, Larry (1997): Advertising Communications and Promotion Management, 2. Aufl., New York u. a.O.Google Scholar
  9. Schweiger, Günter / schrattenecker, Gertraud (2005): Werbung, 6. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  10. Shimp, Terence (1993): Promotion Management and Marketing Communications, Fort Worth u. a.O.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Alfred Kuß
  • Michael Kleinaltenkamp

There are no affiliations available

Personalised recommendations