Advertisement

Das Theoriegebäude der Neuen Institutionenökonomie

  • Birgit Bodenstein-Köppl

Zusammenfassung

Dieses Kapitel möchte eine Basis für den theoretischen Bezugsrahmen aus Sicht der Neuen Institutionenökonomie (kurz NIÖ) für das Forschungsvorhaben schaffen. Das Theoriegebäude der Neuen Institutionenökonomie bietet unterschiedliche Ansätze, die man grob in drei Teilströme ordnen kann: die Property-Rights-Theorie, die Transaktionskostentheorie und die Principal-Agent-Theorie. Es existieren bereits umfangreiche Arbeiten zur Darstellung dieser Ansätze, so dass auf eine weitere umfangreiche verzichtet wird. Insofern konzentrieren sich die Ausführungen auf diejenigen Aspekte, die für das weitere Verständnis und die weitere Bearbeitung relevant sind: zunächst auf diejenigen der Grundlagen der NIÖ und im Anschluss in den Kapitel 5.1, 5.2 und 5.3 auf diejenigen der einzelnen Ansätze. Abschluss des Kapitels bildet eine Zusammenfassung in der Form eines Analyserahmens als Ausgangsbasis für die Entwicklung des theoretischen Bezugsrahmens in Kapitel 6.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Birgit Bodenstein-Köppl

There are no affiliations available

Personalised recommendations