Advertisement

Zuschauermarkt: Veränderungen des Nutzungsverhaltens und Herausforderungen für die Rezeptionsmessung

  • Birgit Guth
Chapter

Zusammenfassung

Auch wenn schon vor 10 Jahren im Zuge der Digitalisierung von Übertragungswegen vom unmittelbar bevorstehenden Umbruch in der Medienlandschaft gesprochen wurde, so trat der als Konvergenz bezeichnete Effekt doch erst allmählich zutage und zieht derzeit in den Alltag der Mediennutzer ein. Denn die Bedingungen für das Verschmelzen der Medien sind erst jetzt – vor allem mit der zunehmenden Verbreitung des schnellen Internets – gegeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]AGF (2012a): Veränderter Markt, weiterentwickelte Währung. Pressemitteilung 27.06.2012.Google Scholar
  2. [2]AGF (2012b): Messtechnik des AGF-Fernsehpanels. http://www.agf.de/fsforschung/messtechnik (2012). Abruf 24.06.2012.
  3. [3]AGF (2012c): Sinus-Milieushttp://www.agf.de/fsforschung/sinusmilieus. Abruf 27.06.2012.
  4. [4]AGF (2012d): AGF-Roadshow 2012, 26.06. und 27.06.2012.Google Scholar
  5. [5]AGF (2011): AGF-Forum 2011– Multi-Plattformmessung durch die AGF. Pressemeldung, 29.09.2011, http://www.agf.de/agf/presse/?name†=†AGF-Forum 2011. Abruf 24.06.2012.
  6. [6]ARD-Forschungsdienst (2012): Media Perspektiven, Basisdaten 2011.Google Scholar
  7. [7]Bitkom (2012a): Zapping 2.0. Pressemeldung 10.06.2012.Google Scholar
  8. [8]Bitkom (2012b): Jeder Dritte hat ein Smartphone. Pressemeldung 16.04.2012.Google Scholar
  9. [9]Bitkom (2011): TV und Internet laufen oft parallel. Pressemeldung 21.11.2011.Google Scholar
  10. [10]Busemann, K./Engel, B. (2012): Wandel der Mediennutzungsprofile im Zeitalter des Internets. Media Perspektiven 3/2012, S. 133–146.Google Scholar
  11. [11]Christmann, P. (2012): Neue Regeln für die Video-Ära. Adzine-Bericht 08.05.2012. http://www.adzine.de/site/artikel/6947/video-advertising/2012/05/neue-regelnfuer-die-video-aera. Abruf 24.06.2012.
  12. [12]Engel, B./Frees, B./Stipp, H. (2011): Besitz und Nutzung von Medientechnologien in Deutschland und USA. Fokus Jahrbuch 2011, S. 5–20.Google Scholar
  13. [13]Engel, B./Mai, L. (2010): Mediennutzung und Lebenswelten 2010. Media Perspektiven 12/2010, S. 558–571.Google Scholar
  14. [14]Engel, B./Ridder, M. (2010): Massenkommunikation 2010. Unterlagen zur Pressekonferenz 09.09.2010, kommentierte Ergebnispräsentation.Google Scholar
  15. [15]Frees , B./van Eimeren, B. (2011): Bewegtbildnutzung im Internet 2011: Mediatheken als Treiber. Media Perspektiven 7–8/2011, S. 350–359.Google Scholar
  16. [16]GfK (2012): Umsatz bei eBooks steigt rasant. Pressemitteilung 14.03.2012.Google Scholar
  17. [17]gfu mbH (2012): Der Markt für Consumer Electronics, Deutschland 2011.Google Scholar
  18. [18]gfu mbH (2012a): Fußball Europameisterschaft und HDTV als Kaufanreiz. Pressemeldung 01.06.2012.Google Scholar
  19. [19]Gscheidle, C./Mohr, I./Niederauer-Kopf, K. (2011): Fernsehnutzung „außer Haus“. Media Perspektiven 4/2011, S. 195–203.Google Scholar
  20. [20]Hasebrink, U. (2011): Mediennutzung in konvergierenden Medienumgebungen. Vortrag Hedy Lamarr Lecture 07.11.2011. http://mhw.at/cgi-bin/file.pl?id†=†277(2011). Abruf 30.06.2012.
  21. [21]Hofsümmer, K. (2010): Reichweitenmessung im Fernsehpanel 2010: Valide Daten für Werbung und Programm. Media Perspektiven 12/2010, S. 588–598.Google Scholar
  22. [22]IP Deutschland (2010): Alltagsmacht Fernsehen – ganz nah. Die erste repräsentative Kartografie deutscher TV-Wohnzimmer. http://www.ip-deutschland.de/ipd/forschung_und_service/forschung/mediennutzung/wohnzimmerstudie.cfm. Abruf 27.06.2012.
  23. [23]IP Network (2012): Television Key Facts 2012.Google Scholar
  24. [24]Krautsieder, M. (2011): Auf dem Schirm – Wünsche und Anforderungen an Bildschirmmedien. Research & Results 13.12.2011.Google Scholar
  25. [25]Krei, A. (2012): AGF plant Ausweitung der Quotenmessung, DWDL-Bericht 16.05.2012http://www.dwdl.de/nachrichten/35991/agf_plant_ausweitung_der_quotenmessung/. Abruf 24.06.2012.
  26. [26]Krüger, U. (2012): Profile deutscher Fernsehprogramme – Tendenzen der Angebotsentwicklung. Media Perspektiven 4/2012, S. 215–236.Google Scholar
  27. [27]Kurp, M. (2012): Second Screen – vernetztes Fernsehen mit interaktiver Bildschirmdimension. Medienforum Magazin 1/2012, S. 15–17.Google Scholar
  28. [28]Lehr, S. (2012): Zukunftsvision Personalisierung. In: Landesanstalt für Medien NRW (Hrsg.): Digitaltrends LfM 1/2012, S. 10–11.Google Scholar
  29. [29]Peters, B./Niederauer-Kopf, K./Eckert, M. (2012): Die individualisierte Fernsehnutzung. Media Perspektiven 2/2012, S. 72–77.Google Scholar
  30. [30]Rähm, J. (2012): Information à la carte. In: Landesanstalt für Medien NRW (Hrsg.): Digitaltrends LfM 1/2012, S. 20–23.Google Scholar
  31. [31]Reitze, H./Ridder, C. (Hrsg.) (2011): Massenkommunikation VIII. Eine Langzeitstudie zur Mediennutzung und Medienbewertung 1964–2010. Nomos, Baden-Baden.Google Scholar
  32. [32]Röper, H. (2012): Die individualisierte Fernsehnutzung. Media Perspektiven 2/2012, S. 72–77.Google Scholar
  33. [33]Sewczyk, J./Wenk, H. (2012): Zeitungsmarkt 2012: Konzentration erreicht Höchstwert. Media Perspektiven 5/2012, S. 268–285.Google Scholar
  34. [34]Statistisches Bundesamt (2012): Zahl der Woche. Pressemeldung 02.05.2012.Google Scholar
  35. [35]Statistisches Bundesamt (2012a): Wirtschaft srechnungen 2011, Fachserie 15, Reihe 2.Google Scholar
  36. [36]SevenOneMedia (2011): Die Sinus-Milieus 2011. Senderpositionierung und Kurzbeschreibung.Google Scholar
  37. [37]TNS Emnid/IP Deutschland (Hrsg.) (2011a): DigitalBarometer Parallelnutzung: Interaktivität beim Fernsehen.Google Scholar
  38. [38]TNS Emnid/IP Deutschland (Hrsg.) (2011b): TNS Convergence Monitor 2011– Das klassische Fernsehen besteht.Google Scholar
  39. [39]Van Eimeren, B./Frees, B. (2011): Drei von vier Deutschen im Netz – ein Ende des digitalen Grabens in Sicht? Media Perspektiven 7–8/2011, S. 334–349.Google Scholar
  40. [40]Zubayr, C./Gerhard, H. (2012): Tendenzen im Zuschauerverhalten. Media Perspektiven 3/2012, S. 118–132.Google Scholar
  41. [41]ZAW (2012): Werbung in Deutschland 2012. Ed ition zaw.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations