Skip to main content

Prädikatenlogik

  • Chapter
  • 5223 Accesses

Auszug

In der Mathematik und auch in anderen Wissenschaften wie z. B. der Informatik, hat man häufig mit Individuenbereichen zu tun, in denen gewisse Relationen und Operationen ausgezeichnet sind. Über Eigenschaften solcher Relationen und Funktionen kann man in der Sprache der Aussagenlogik nur teilweise und sehr eingeschränkt reden. Also muss man die sprachlichen Ausdrucksmittel verfeinern um neue Beschreibungsmöglichkeiten zu gewinnen. Dafür sind außer logischen Symbolen auch Variablen für die Individuen des betreffenden Bereichs nötig, sowie Symbole für die in Rede stehenden Relationen und Operationen.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-8348-9530-1_2
  • Chapter length: 38 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   29.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-8348-9530-1
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   37.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2008 Vieweg+Teubner | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Rautenberg, W. (2008). Prädikatenlogik. In: Einführung in die Mathematische Logik. Vieweg+Teubner. https://doi.org/10.1007/978-3-8348-9530-1_2

Download citation