Advertisement

Signaltheorie pp 219-284 | Cite as

Multiratensysteme

Chapter

Zusammenfassung

Unter Multiratensystemen versteht man diskrete Systeme, in denen Teilsignale mit unterschiedlichen Abtastraten auftreten und verarbeitet werden. Beispiele sind Abtastratenumsetzer (zum Beispiel zur Anpassung der Abtastfrequenz zwischen verschiedenen Audiostandards) und Multiraten-Filterbänke für die Codierung oder die Datenübertragung. Bild 7.1 zeigt hierzu eine typische Multiraten-Filterbank mit Anwendungen in der Signalkompression. Das Eingangssignal wird dabei mittels einer Analysefilterbank, die aus parallel betriebenen Tief-, Band- und Hochpassfiltern besteht, in M sogenannte Teilbandsignale zerlegt, von denen jedes die Information über das Eingangssignal in einem bestimmten Frequenzband enthält.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SignalverarbeitungUniversität zu LübeckLübeckDeutschland

Personalised recommendations