Klassen und Objekte

  • Heinrich Müller
  • Frank Weichert
Chapter

Zusammenfassung

Wie wir bereits wissen, bezeichnet ein Datentyp eine Menge von Daten gleicher Art. Beispiele sind die ganzen Zahlen, reelle Zahlen, Wahrheitswerte oder Zeichenketten. Diese Datentypen sind für den Einsatz eines Computers als „Rechenmaschine“ ausreichend. Es fällt jedoch schwer, damit in intuitiver Weise nichtnumerische Daten zu handhaben. Daher bieten höhere Programmiersprachen die Möglichkeit zur Deklaration eigener, komplexerer Datentypen, die es erlauben, Datensätze oder Objekte anzulegen, die sich aus anderen Daten zusammensetzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Heinrich Müller
    • 1
  • Frank Weichert
    • 1
  1. 1.Technische Universität DortmundDortmundDeutschland

Personalised recommendations