Advertisement

Schaltungen

  • Heinrich Müller
  • Frank Weichert
Chapter

Zusammenfassung

Schaltungen verknüpfen Daten. In heutigen Rechnern handelt es sich dabei weitgehend um Information, die durch aneinandergereihte Dateneinheiten repräsentiert wird. Jede Dateneinheit kann hierbei jeweils zwei unterschiedliche Werte annehmen. Abschnitt 17.1 führt in die zweiwertige Informationsdarstellung ein. Es folgt eine Darstellung der zweiwertigen Informationsverarbeitung anhand von Booleschen Funktionen (Abschnitt 17.2) und deren Realisierung durch Boolesche Schaltungen (Abschnitt 17.3). Das Kapitel schließt mit zwei Schaltungsbeispielen unterschiedlicher Art: einem 1-Bit-Addierer (Abschnitt 17.3.1), der Eingangswerte zu einem Ergebniswert verknüpft, und einem RS-Flipflop (Abschnitt 17.3.2), das die Fähigkeit zur Informationsspeicherung hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Heinrich Müller
    • 1
  • Frank Weichert
    • 1
  1. 1.Technische Universität DortmundDortmundDeutschland

Personalised recommendations