Ausgleichsrechnung

Chapter

Zusammenfassung

Auf Grund der diskreten Natur digitaler Bilder extrahiert man stets diskrete Strukturen aus den Bildern. Diese diskreten Strukturen müssen aber oft durch analoge Modelle beschrieben werden, d. h. aus den diskreten Werten muss man Parameter, Transformationen, geometrische Objekte usw. schätzen bzw. berechnen. Dies geschieht mit der Ausgleichsrechnung, zu der die verschiedentsten sogenannten Schätzer gehören. Wir hatten im Abschn. 18.3 schon Schätzer aus der Perspektive der Stochastik und Statistik betrachtet. Im Folgenden werden wir uns mit weiteren Aspekten der Ausgleichsrechnung beschäftigen, da sie ein fundamentales Basiswerkzeug der 2D- und 3D-Bildverarbeitung ist.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Digitale Bildverarbeitung Institut für Mathematik und InformatikFriedrich-Schiller-Universität JenaJenaDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Digitale Bildverarbeitung Institut für Mathematik und InformatikFriedrich-Schiller-Universität JenaJenaDeutschland

Personalised recommendations