Erregersysteme für Drehstrom-Synchronmaschinen

Chapter

Zusammenfassung

Am einfachsten lässt sich das Luftspaltfeld bei Synchronmaschinen durch in den magnetischen Kreis eingefügte Permanentmagnete (PM) realisieren (Bild 1.4). Die Permanentmagnet-Erregung stellt eine konstante Grunddurchflutung dar, vergleichbar mit einer starken Remanenz einer elektrisch erregten Maschine. Da aber keine Erregerwicklung vorhanden ist, besteht keine Möglichkeit zur gezielten Veränderung des dadurch hervorgerufenen permanenten Längsfeldes. Auch auf einen separat ausgeführten Dämpferkäfig wird bei PM-erregten Maschinen vielfach verzichtet, um den zur Steuerung angeschlossenen Stromrichter vor zu hohen, energiereichen subtransienten Stromspitzen zu schützen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Universitüt RostockRostock-KassebohmDeutschland

Personalised recommendations