Advertisement

Mechanisch-elektrische Energiewandlung durch Generatoren

  • Siegfried HeierEmail author
Chapter
  • 6.4k Downloads

Zusammenfassung

Für Untersuchungen zur Wirkungsweise und zum Verhalten von Windenergieanlagen kommt dem Generator als widerstandsmomentbildendem Teil entsprechend seiner Lage und Verknüpfungen zentrale Bedeutung zu.

Windkraftwerke sollen global gesehen, wie andere elektrische Energieversorgungseinrichtungen mit vergleichbarem Leistungsvermögen (z. B. Wasserkraftanlagen, Gas- und Dieselaggregate), einfach bedienbar sein, hohe Lebensdauer aufweisen, geringen Wartungsaufwand und möglichst niedrige Anschaffungskosten haben.

Diese Ansprüche erfordern die Wahl eines geeigneten Generators. Bei Windkraftanlagen kommen daher für die mechanisch-elektrische Energiewandlung im wesentlichen – aufgrund ihrer robusten Ausführungsmöglichkeiten – nur Asynchron- und Synchrongeneratoren zum Einsatz. Bei der Wahl kommt den durch das Umfeld gegebenen Randbedingungen mit den daraus resultierenden Anforderungen an die elektrische Maschine sowie den am Generator entstehenden Drehmomenten besondere Bedeutung zu. Diese werden in Kapitel 3 aufgezeigt sowie daraus resultierende elektrische Eigenschaften und Verhaltensweisen in allen relevanten Leistungsgrößen diskutiert sowie wichtige Maschinenparameter dargestellt. Die Ausführungen sind insbesondere auf direkt netzgekoppelte und doppeltgespeiste Asynchrongeneratoren sowie elektrisch und permanent erregte Synchrongeneratoren mit und ohne Getriebe ausgerichtet.

Literatur

  1. 1.
    ABB SACE: Technisches Anwendungshandbuch Nr.11 – Leitfaden zur Konstruktion von Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen nach den Normen IEC EN 61439 Teil 1 und Teil 2. Elektronisches Dokument, 2011. Online verfügbar unter http://www05.abb.com/global/scot/scot209.nsf/veritydisplay/c798c3dd7a6c5194c12579830054de51/$file/1SDC007110G0101_QT11_DE.pdf, besucht am 10.12.2012
  2. 2.
    Binder, A., Schrepfer, A.: Lagerströme bei umrichtergespeisten Drehstrommotoren. Antriebstechnik 38(8) (1999)Google Scholar
  3. 3.
    Bödefeld, T., Sequenz, H.: Elektrische Maschinen. Springer, Wien, 8. Aufl., 1971 Google Scholar
  4. 4.
    Brach, K.: Wellenspannungen bei Drehstrominduktionsmaschinen mit Käfigläufer. Dissertation, TH Hannover, 1990 Google Scholar
  5. 5.
    Caselitz, P., Heier, S., et al.: PV Simplorer. Zwischenbericht, Institut für Solare Energieversorgungstechnik e. V. (ISET), Kassel, 2001 Google Scholar
  6. 6.
    Chen, S., Lipo, T.: Circulating Type Motor Bearing Current in Inverter Drives. In: IEEE IAS Annual Meeting. IEEE, 1996 Google Scholar
  7. 7.
    Deutsche Elektrotechnische Kommission im DIN und VDE (DKE): DIN VDE 0530, Beiblatt 2: Drehende elektrische Maschinen. Umrichtergespeiste Induktionsmotoren mit Käfigläufer – Anwendungsleitfaden. Norm, DIN Deutsches Institut für Normung e. V. und VDE, Berlin, Januar 1999. Beiblatt enthält den unveränderten Internationalen Fachbericht IEC 60034-17:1998 Google Scholar
  8. 8.
    Engel, U., Wickboldt, H.: Explosionsgeschützte Drehstrommotoren und die neuen Normspannungen. Elektrotechnische Zeitschrift-A 112, 1082–1086 (1991)Google Scholar
  9. 9.
    Gille, D.: Revolution im Inneren. Erneuerbare Energien, März 2012 Google Scholar
  10. 10.
    Gille, D.: Revolution in Volt. Erneuerbare Energien, September 2012 Google Scholar
  11. 11.
    Hausberg, V., Seinsch, H. O.: Kapazitive Lagerspannungen und -ströme bei umrichtergespeisten Induktionsmaschinen. Electrical Engineering 82, 153–162 (2000)CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Heier, S.: Windenergiekonverter und mechanische Energiewandler – Anpassung und Regelung. In: Tagung: Energie vom Wind, Bremen, 1977. Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Google Scholar
  13. 13.
    Heier, S., Hill, W., Kleinkauf, W.: Neuartige Konzeption eines permanenterregten Vielpolgenerators für getriebelose Windkraftanlagen. In: 3. Deutsche Windenergie-Konferenz DEWEK ’96, Wilhelmshaven, 23./24. Oktober 1996. S. 121–124, Deutsches Windenergie Institut Google Scholar
  14. 14.
    Heier, S., Kleinkauf, W.: Windpark Kythnos. In: International Energy Agency (IEA) Conference, Palo Alto, California, October 1983 Google Scholar
  15. 15.
    Heldele GmbH: Konzept einer getriebelosen Windenergieanlage mit Multigeneratorausführung. Elektronisches Dokument. Online verfügbar unter http://heldele.de, besucht am 12.5.2010
  16. 16.
    Herrmann, T., Wimmer, J.: Wellenspannungen und Lagerströme bei Drehstrommaschinen in Verbindung mit Umrichterbetrieb. Wind Kraft Journal 20(6), 30–33 (2000)Google Scholar
  17. 17.
    Hill, W.: Konzeption und Bau eines getriebelosen Windgenerators. Diplomarbeit, Universität Gh Kassel, 1995 Google Scholar
  18. 18.
    Jöckel, S.: Gearless Wind Energy Converters with Permanent Magnet Generators – An Option for the Future? In: European Wind Energy Conference, Göteborg, Sweden, 1996. S. 414–417 Google Scholar
  19. 19.
    Jöckel, S.: Calculation of Different Generator Systems for Wind Turbines with Particular Reference to Low-Speed Permanent-Magnet Machines. Dissertation, 2001 Google Scholar
  20. 20.
    Jordan, H., Lorenzen, H. W., Taegen, F.: Über den asynchronen Anlauf von Synchronmaschinen. Elektrotechnische Zeitschrift-A 85, 296–305 (1964)Google Scholar
  21. 21.
    Keil, F.: Zur Berechnung des asynchronen Anlaufs von Schenkelpol-Synchronmaschinen mit massiven Polen. Elektrotechnische Zeitschrift-A 90, 396–399 (1969)Google Scholar
  22. 22.
    Klamt, J.: Berechnung und Bemessung elektrischer Maschinen. Springer, Berlin, Göttingen, Heidelberg, 1962 CrossRefGoogle Scholar
  23. 23.
    Kleinrath, H.: Stromrichtergespeiste Drehfeldmaschinen. Springer, Wien, 1980 CrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    König, V.: Simulation der dynamischen Betriebseigenschaften einer Asynchronmaschine mit Schleifringläufer beim Einsatz in Windkraftanlagen. Diplomarbeit, Universität Gh Kassel, 1992 Google Scholar
  25. 25.
    Kovacs, K. P., Racz, J.: Transiente Vorgänge in Wechselstrommaschinen, Bd. 1 und 2. Ungarische Akademie der Wissenschaften, Budapest, 1959 Google Scholar
  26. 26.
    Leonhard, W.: Regelung in der elektrischen Energieversorgung. Teubner, Stuttgart, 1980 Google Scholar
  27. 27.
    Leonhard, W., Vollstedt, W., et al.: Windenergieanlagen im Verbundbetrieb – Verbundbetrieb von großen Windenergieanlagen mit Gleichstrom- und Drehstromsammelschiene. In: Bundesministerium für Forschung und Technologie (Hrsg.): Statusreport Windenergie, S. 1–20. BMFT, Lübeck, 1988 Google Scholar
  28. 28.
    Mascioni, A.: Reduktion der Turmkopfmasse und Erhöhung der Wirtschaftlichkeit bei getriebelosen Windenergieanlagen. In: VDI-Wissensforum, 2010 Google Scholar
  29. 29.
    Michalke, G.: Variable Speed Wind Turbines – Modelling, Control, and Impact in Power System (Dissertation), 2008 Google Scholar
  30. 30.
    Nürnberg, W.: Die Asynchronmaschine – Ihre Theorie unter besonderer Berücksichtigung der Keilstab- und Doppelkäfigläufer. Springer, Berlin, Göttingen, Heidelberg, 1963 Google Scholar
  31. 31.
    Richter, R.: Elektrische Maschinen, Bd. I–IV. Birkhäuser, Basel, Stuttgart, 1967 CrossRefGoogle Scholar
  32. 32.
    Schuisky, W.: Induktionsmaschinen. Springer, Wien, 1957 CrossRefGoogle Scholar
  33. 33.
    Seinsch, H.-O.: Oberfeldschwingungen in Drehfeldmaschinen. Teubner, Stuttgart, 1992 Google Scholar
  34. 34.
    Siemens AG (Hrsg.): Formel- und Tabellenbuch für Starkstrom-Ingenieure. Girardet, Essen, 3. Aufl., 1965 Google Scholar
  35. 35.
    Thalemann, F.: Untersuchung von Torsionsschwingungen am Triebstrang von Windenergieanlagen bei Netzfehlern. Diplomarbeit, Universität Kassel, 2011 Google Scholar
  36. 36.
    Vensys: VENSYS 62. Firmenschrift, 2002 Google Scholar
  37. 37.
    Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke (VDEW) (Hrsg.): Grundsätze für die Beurteilung von Netzrückwirkungen. VDEW, Frankfurt a.M., 3. überarbeitete Aufl., 1992. Korrigierter Nachdruck 1997 Google Scholar
  38. 38.
    Voith Turbo Wind: Development WinDrive. Elektronisches Dokument, 2008 Google Scholar
  39. 39.
    Weh, H.: Permanenterregte Synchronmaschinen hoher Kraftdichte nach dem Transversalflusskonzept. Elektrotechnische Zeitschrift Archiv 10(5), 143–149 (1988)Google Scholar
  40. 40.
    Weh, H.: Windkraftanlagen mit Ringgenerator. Offenlegungsschrift zur Patentanmeldung, 2007 Google Scholar
  41. 41.
    Weh, H., Hoffmann, H., Landrath, J., Mosebach, H., Poschadel, J.: Directly-Driven Permanent-Magnet Excited Synchronous Generator for Variable Speed Operation. In: European Community Wind Energy Conference, Herning, Denmark, June 1988. S. 566–572 Google Scholar
  42. 42.
    Weiher Electric GmbH: Generatorsysteme für Windenergieanlagen. Prospekt Google Scholar
  43. 43.
    Weiher Electric GmbH: Spezialentwicklung für den drehzahlvariablen WKA-Betrieb – Bürstenloser doppeltgespeister Asynchrongenerator für Pitchanlagen. Wind Kraft Journal 18(2), 42 (1998)Google Scholar
  44. 44.
    Weiher Electric GmbH: Weiher Vari Slip-Generator erfolgreich auf einer Megawatt-Stallanlage getestet. Wind Kraft Journal 20(6), 44 (2000)Google Scholar
  45. 45.
    Wimmer, J., Stadler, H.: Lagerströme bei umrichtergespeisten Drehstrommaschinen. Antriebstechnik 39 (2000)Google Scholar
  46. 46.
    Wüterich, W.: Übersicht über die Einschaltmomente bei Asynchronmaschinen im Stillstand. Elektrotechnische Zeitschrift-A 88, 555–559 (1967)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Inst. f. Elektr. EnergietechnikUniversität KasselKasselDeutschland

Personalised recommendations