Advertisement

System zur Windenergiewandlung

  • Siegfried HeierEmail author
Chapter
  • 6.4k Downloads

Zusammenfassung

Eine Windkraftanlage kann durch ihre Rotorblätter der bewegten Luft einen Teil der Strömungsenergie entziehen, in Rotationsenergie umwandeln, über den mechanischen Triebstrang (Wellen, Kupplungen und Getriebe) bzw. direkt dem Läufer des Generators zuführen und durch mechanisch-elektrische Konversion auf den Stator übertragen. Die dem Generator entnommene elektrische Energie lässt sich über Schalt- und Schutzeinrichtungen sowie über Leitungen und eventuell erforderliche Transformatoren dem Netz bzw. den Verbrauchern oder einem Speicher zuführen. Bei der weiterführenden Behandlung der relevanten Systemkomponenten in Kap. 2 muss einerseits der Antriebsmomentbildung bzw. dem Leistungsverhalten, dem darauf ausgerichteten Aufbau und den Eingriffen zur Leistungsbegrenzung am Windrad sowie andererseits Rückwirkungen von der Übertragungskette auf die Turbine besondere Bedeutung beigemessen werden. Darüber hinaus werden Beratungs- und Ausführungsbeispiele dargestellt sowie Anlagen- und Systemparameter aufgezeigt.

Literatur

  1. 1.
    Albrecht, P., Cramer, G., Drews, P., Grawunder, M., Heier, S., Kleinkauf, W., Leonhard, W., Speckheuer, W., Thür, J., Vollstedt, W., Wettlaufer, R.: Betriebsverhalten von Windenergieanlagen. Abschlussbericht zum BMFT-Forschungsvorhaben O3E-4362-A, BMFT-FB-T 84-154, Teil I, Universität Gh Kassel – Fachgebiet Elektrische Energieversorgungssysteme/Technische Universität Braunschweig – Institut für Regelungstechnik, Karlsruhe, 1984 Google Scholar
  2. 2.
    Amlang, B., Arsurdis, D., Leonhard, W., Vollstedt, W., Wefelmeier, K.: Elektrische Energieversorgung mit Windkraftanlagen. Abschlussbericht Forschungsvorhaben 032-8265-B, BMFT, Braunschweig, 1992 Google Scholar
  3. 3.
    Anderson, P. M., Bose, A.: Stability Simulation of Wind Turbine Systems. IEEE Transactions on Power Apparatus and Systems PAS-102(12) (1983)Google Scholar
  4. 4.
    Betz, A.: Wind-Energie und ihre Ausnutzung durch Windmühlen. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen, 1926 Google Scholar
  5. 5.
    Cramer, G., Drews, P., Heier, S., Kleinkauf, W.: Regelung und Simulation des Betriebsverhaltens der Windenergieanlage Näsudden/Schweden. Abschlussbericht, Universität Gh Kassel, 1980 Google Scholar
  6. 6.
    Cramer, G., Drews, P., Heier, S., Kleinkauf, W., Wettlaufer, R.: Mitarbeit bei der Entwicklung der Windenergieanlage Aeroman. Regelung, Betriebsarten und Betriebsverhalten. Abschlussbericht, Universität Gh Kassel, 1979 Google Scholar
  7. 7.
    Divalentin, E.: The Application of Broad Range Variable Speed for Wind Turbine Entrancement. In: EWEA Conference, Rom, 1986 Google Scholar
  8. 8.
    Eppler, R.: Technische Mechanik. Vorlesungsmanuskript, Universität Stuttgart, 1968 Google Scholar
  9. 9.
    Försching, H. W.: Grundlagen der Aeroelastik. Springer, Berlin, 1974 CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  10. 10.
    Gasch, R.: Windkraftanlagen – Grundlagen und Entwurf. B. G. Teubner, Stuttgart, 3. Aufl., 1996 Google Scholar
  11. 11.
    Hackenberg, G.: Interner Bericht zur Messkampagne Aeroman 12,5/33. Universität Gh Kassel, 1985 Google Scholar
  12. 12.
    Hau, E.: Windkraftanlagen. Springer, Berlin, 2. Aufl., 1996 CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Heier, S., Kleinkauf, W.: Regelung einer großen Windenergieanlage (GROWIAN). Abschlussbericht Teil III: Wirkleistungs-Drehzahlregelung, Universität Gh Kassel, 1978 Google Scholar
  14. 14.
    Hernandez, J., Crespo, A.: Aerodynamic Calculation of the Performance of Horizontal Axis Wind Turbines and Comparison with Experimental Results. Wind Engineering 11(4), 177 (1987)Google Scholar
  15. 15.
    Kleinkauf, W. et al.: Windenergieanlagen im Verbundbetrieb. Abschlussbericht zum BMFT-Forschungsvorhaben 03E8160-A, Teil 1, Universität Gh Kassel – Fachgebiet Elektrische Energieversorgungssysteme, Kassel, 1986 Google Scholar
  16. 16.
    Kraft, M.: Verfahren zur Leistungsbestimmung für Windturbinen. Diplomarbeit, Universität Gh Kassel, 1990 Google Scholar
  17. 17.
    Man, D. T., Sullivan, J. P., Wasynczuk, O.: Dynamic Behavior of a Class of Wind Turbine Generators During Random Wind Fluctuations. IEEE Transactions on Power Apparatus and Systems, PAS-100(6) (1981)Google Scholar
  18. 18.
    Molly, J.-P.: Windenergie – Theorie, Anwendung, Messung. Müller, Karlsruhe, 2. Aufl., 1990 Google Scholar
  19. 19.
    Moretti, P., Divone, L.: Moderne Windkraftanlagen. Spektrum der Wissenschaft, August 1986 Google Scholar
  20. 20.
    Rijs, R. P. P., Smulders, P. T.: Blade Element Theory for Performance Analysis of Slow Running Wind Turbines. Wind Engineering 14(2), 62–79 (1990)Google Scholar
  21. 21.
    Schlichting, H., Truckenbrodt, E.: Aerodynamik des Flugzeuges, Bd. 2. Springer, Berlin, 1960 CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  22. 22.
    Vensys: VENSYS 62 – Schnittbild des Maschinenkopfes mit Blattverstellung. Interne Publikation, 2002 Google Scholar
  23. 23.
    Vollstedt, W. (Hrsg.): Variable Speed Turbine Generator with Low Line Interactions, International Energy Agency (IEA). Expertmeeting Göteborg, Sweden, October 1991 Google Scholar
  24. 24.
    Vollstedt, W., Braussemann, H., Hanne, R., Horstmann, M.: Kostengünstiges Generatorsystem für drehzahlvariable Windturbinen mit guter Netzeinspeisequalität. Abschlussbericht F 0812.00, BMFT, 1995 Google Scholar
  25. 25.
    Wilson, R., Lissaman, P.: Applied Aerodynamics of Wind Power Machines. Thesis, Oregon State University, 1974 Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Inst. f. Elektr. EnergietechnikUniversität KasselKasselDeutschland

Personalised recommendations