Lineare Gleichungen, Matrizen und Determinanten, Lineare Abbildungen

Chapter

Zusammenfassung

Matrizen sind die »hauseigenen«, die linearen Abbildungen in Vektorräumen bzw. zwischen Vektorräumen. Sie stehen in unmittelbarer Beziehung zu linearen Gleichungen, die einerseits Matrizen in abgewandelter Form darstellen und andererseits der Schlüssel sind zur Bestimmung des Charakters dieser Abbildungen. Mit ihnen und den daraus hervorgehenden Determinanten wird insbesondere ermittelt, ob Matrizen bijektive Abbildungen darstellen. Durch Gleichungen und Matrizen lassen sich auch Geraden und Ebenen, allgemein: Teilräume von Vektorräumen charakterisieren. Das ist ein Aspekt, den wir schon im vergangenen Kapitel kurz behandelt haben und dessen Verständnis wir hier weiter vorbereiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.FrankfurtDeutschland

Personalised recommendations