Advertisement

Naturschutz

  • Frank MüllerEmail author
  • Christiane Ritz
  • Erik Welk
  • Karsten Wesche
Chapter

Zusammenfassung

Unter den verschlüsselten Arten sind viele seltene; auch gibt es Arten, die nachweisbar durch den rasanten Landnutzungswandel in Deutschland zurückgehen. Daher werden hier einige Angaben zu Naturschutzaspekten im Hinblick auf bestimmungskritische Sippen gemacht. Besorgniserregend ist dabei, dass unter den seltenen oder bedrohten Arten auch solche sind, deren Gesamtareal ganz oder zumindest in großen Teilen in Deutschland liegt. Für den Erhalt dieser endemischen Taxa hat Deutschland zwar eine hohe Verantwortlichkeit im naturschutzfachlichen Sinne, aber kaum entsprechende Schutzinstrumente. Von den hier behandelten Arten ist nur Rubus chamaemorus in der Bundesartenschutzverordnung verzeichnet. Auf den entsprechenden Anhängen der FFH-Richtlinie sowie des Washingtoner Artenschutzabkommens CITES finden sich kaum bestimmungskritische Taxa. Damit greifen die beiden wesentlichen Instrumente des botanischen Artenschutzes nicht. Mittelbarer Schutz besteht für einige Arten über den Flächenschutz (Naturschutzgebiete, FFH-Gebiete) oder den pauschalen Biotopschutz.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  • Frank Müller
    • 1
    Email author
  • Christiane Ritz
    • 2
  • Erik Welk
    • 3
  • Karsten Wesche
    • 2
  1. 1.Institut für BotanikTU DresdenDresdenDeutschland
  2. 2.BotanikSenckenberg Museum für NaturkundeGörlitzDeutschland
  3. 3.Universität Halle-WittenbergHalleDeutschland

Personalised recommendations