Advertisement

Verbreitung der Pflanzen

  • Frank MüllerEmail author
  • Christiane Ritz
  • Erik Welk
  • Karsten Wesche
Chapter

Zusammenfassung

Alle Pflanzenarten und in der Regel auch die Unterarten besiedeln ein charakteristisches, ihren Umweltansprüchen entsprechendes Verbreitungsgebiet, das Areal. Für viele der in diesem Band behandelten Arten ist eine relativ junge, oft nacheiszeitliche Entstehung zu vermuten. Doch resultieren daraus nicht unbedingt kleine Areale; Apomixis führt sogar häufig zu einer erhöhten Arealgröße. Oft sind die sich sexuell fortpflanzenden Verwandten sogar nur im Kerngebiet weiterreichender apomiktischer Komplexe verbreitet. Klonale Vermehrung und Apomixis ermöglichen eine effizientere Ausbreitung und Etablierung, während Polyploidie und Hybridisierung die genetische Vielfalt innerhalb apomiktischer Populationen erhalten. Andererseits können durch Hybridisierung und apomiktische Stabilisierung jederzeit konstante Neoendemiten entstehen, die dann nur ganz lokal, im Extremfall nur als ein Individuum oder Klon vorkommen. Vor diesem Hintergrund gibt das Kapitel eine Einführung in die Ursachen der Pflanzenverbreitung, die Verbreitung in Deutschland, die Gesamtareale und in spezielle Aspekte der Arealdiagnosen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  • Frank Müller
    • 1
    Email author
  • Christiane Ritz
    • 2
  • Erik Welk
    • 3
  • Karsten Wesche
    • 2
  1. 1.Institut für BotanikTU DresdenDresdenDeutschland
  2. 2.BotanikSenckenberg Museum für NaturkundeGörlitzDeutschland
  3. 3.Universität Halle-WittenbergHalleDeutschland

Personalised recommendations