Advertisement

Die physikalische Erklärung des Polarlichts

Chapter
  • 2.1k Downloads

Zusammenfassung

Mit Recht haben die Menschen von alters her die Sonne als entscheidenden Licht- und Wärmespender und damit als Lebensspender angesehen. In vielen Kulturen wurde sie als Gott verehrt. Doch erst im 20. Jahrhundert wurden die wichtigsten physikalischen Prozesse, die in und auf der Sonne ablaufen, erkannt. Im Inneren tobt das Feuer der Kernfusion, wobei die Atomkerne des Wasserstoffs zu Helium-Atomkernen verschmelzen. Bei Temperaturen von mehreren Millionen Grad wird dabei im Sonnenkern eine unvorstellbare Energie freigesetzt, durch komplizierte Prozesse in die äußeren Schichten der Sonne (Photosphäre) transportiert, und von dort in den Weltraum abgestrahlt. Während die Photosphäre nur etwa 5700 K (Kelvin, 0 K = –273° Celsius) heiß ist, steigt die Temperatur in der Sonnenatmosphäre, der Korona, wieder auf 1 bis 2 Millionen K an. Das ist ein immer noch weitgehend ungeklärtes Rätsel der Sonnenphysik.

Copyright information

© Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Katlenburg-LindauDeutschland

Personalised recommendations