Advertisement

Egoistische Gene

  • Mark Henderson

Zusammenfassung

Das Buch, das vielen als die Bibel des genetischen Determinismus gilt, hat 1976 ein damals kaum bekannter Zoologe von der Oxford University veröffentlicht: Richard Dawkins. Obwohl Das egoistische Gen kaum eigene Forschungsergebnisse enthielt, sondern vor allem auf Arbeiten von Wissenschaftlern wie George Williams, William Hamilton und John Maynard Smith fußte, kann es als eines der einflussreichsten Werke der modernen Biologie gelten. Es bietet bis heute einen hervorragenden Überblick über das genzentrierte Evolutionsverständnis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg 2010

Authors and Affiliations

  • Mark Henderson

There are no affiliations available

Personalised recommendations