Neurostressfragmentierung (NSF) bei Schleudertrauma: Ein Ausweg

  • Horst Kraemer

Auszug

Posttraumatische Symptome, die eine Heilung auch nach einem „Bagatellunfall“ verhindern und zu einer permanenten Verschlimmerung führen, werden am Beispiel ‘Schleudertrauma’ erläutert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bauer J (2004) Das Gedächnis des Körpers. PiperGoogle Scholar
  2. 2.
    Fischer / Riedesser (2003) Lehrbuch der Traumatologie. UTBGoogle Scholar
  3. 3.
    Hüther G (2006) Die Macht der inneren Bilder. Vandenhoeck & RuprechtGoogle Scholar
  4. 4.
    Hüther G (2006) Bedienung sanleitung für ein menschliches Gehirn. Vandenhoeck & RuprechtGoogle Scholar
  5. 5.
    IPAS: 1996 wurde das IPAS Institut zur Interdisziplinären Forschung und Entwicklung von Methoden von einem Arzt, einer Psychologin, einer Sozialarbeiterin und Horst Kraemer, damals therapeutischer und pädagogischer Leiter einer Jugendhilfeeinrichtung, gegründet und war zunächst auf den psychosozialen Bereich fokussiertGoogle Scholar
  6. 6.
    Kraemer H (2003) Das Trauma der Gewalt. KöselGoogle Scholar
  7. 7.
    Kraemer H (2005) Trauma-Bewältigung. Orell FüssliGoogle Scholar
  8. 8.
    Kraemer H, Wichmann A (2006) Schleudertrauma. Orell FüssliGoogle Scholar
  9. 9.
    Wichmann A (2005) Schmerzzustän de als Folge von Traumatisierung. Krankengymnastik 57:4Google Scholar

Copyright information

© Steinkopff Verlag 2009

Authors and Affiliations

  • Horst Kraemer
    • 1
  1. 1.Diplom System TherapeutIPAS AGWil SGSwitzerland

Personalised recommendations