Advertisement

Leni Büchter

Chapter

Auszug

LENI BÜCHTER wurde am 12. Februar 1916 als zweites Kind des Pfarrers OTTO BÜCHTER und seiner Ehefrau LINY in Wertherbruch am Niederrhein geboren, wo sie ihre Jugend verlebte. Sie besuchte dort und in Wesel die Schule. Nach dem Abitur 1935 musste die damals vorgeschriebene Arbeitsdienstpflicht abgeleistet werden. Das geplante Medizinstudium konnte aus finanziellen Gründen nicht aufgenommen werden, da der Vater nach langjähriger tuberkulöser Lungenerkrankung gestorben war. Einer Bewerbung an der Krankenpflegeschule wurde wegen eines Lungenbefundes zunächst nicht stattgegeben; erst nach dessen Ausheilung konnte die Ausbildung dort begonnen werden. Nach der Krankenpflegeprüfung 1940 folgte eine weitere Ausbildung in der Säuglings- und Kinderpflege. Das erwünschte Studium der Humanmedizin konnte im Oktober 1941 in Marburg beginnen und wurde in Graz fortgesetzt. Das Staatsexamen wurde 1948 in Düsseldorf nach kriegs- und krankheitsbedingten Unterbrechungen abgelegt. Die Promotion folgte anschließend.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Steinkopff Verlag 2007

Personalised recommendations