Advertisement

Auszug

DIETER GADZALY wurde am 24. November 1930 als Sohn des Vermessungstechnikers KARL GADZALY und dessen Ehefrau EMMA als einziges Kind dieser Familie in Brandenburg/Havel geboren, wo er die Schule bis zum Abitur 1949 besuchte. Dank einer herausragenden Biologie-Jahresarbeit über den Wasserhaushalt des Menschen noch als Oberschüler erhielt er die Zulassung für das Medizinstudium, das er an der Humboldt-Universität zu Berlin bis zum Staatsexamen im Mai 1955 absolvierte. Während des Studiums besuchte er 1953 die Vorlesungen über Innere Medizin und tauschte mit der Vorlesungsschwester EVA freundliche Blicke aus. Am letzten Tag des Semesters sprach er sie an und lud sie zu Kaffee und Kuchen in West-Berlin ein — immerhin bei einem Umtauschkurs von 1:4! Die Verbindung zu Schwester EVA, die in der damaligen DDR keine Zulassung zum Medizinstudium erhielt, da ihr Vater Arzt war, hielt auch weiter an und ermöglichte DIETER GADZALY die experimentelle Doktorarbeit an Ratten, die sie mit Hilfe von Westzigaretten erhalten konnte. Die Dissertation unter dem Doktorvater Prof. KIRSCH mit dem Thema „Über die Beeinflussung des Walker-Karzinoms durch Gewebetherapie nach Filatow“ wurde mit der Note „sehr gut“ bewertet. Die Promotion erfolgte im September 1955.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Steinkopff Verlag 2007

Personalised recommendations