Advertisement

Auszug

Einer der bekanntesten und einflussreichsten Orthopäden mit überwiegend handchirurgischer Tätigkeit in Großbritannien ist NICHOLAS JAMES BARTON. Er wurde am 28. Mai 1935 in Ruislip, Middlesex, geboren. Sein Vater war das schwarze Schaf der Familie, weil er nicht Arzt oder Geistlicher wurde, wie in der Familie üblich, sondern Schauspieler und eine Balletttänzerin heiratete, die — und das war das Schlimmste für die Familie — überdies noch katholisch war! Einer seiner frühen Vorfahren gehörte 1787 dem ersten Komitee für die Abschaffung der Sklaverei an. Schulzeit und Medizinstudium verbrachte BARTON an der Westminster School, an der Universität von Cambridge und an der Middlesex Hospital Medical School in London. Dort traf er die Physiotherapiestudentin Margaret, die er nach dem Abschluss des Studiums 1959 heiratete. Sie haben drei Töchter und zwei Söhne, von denen nur der Jüngste Mediziner (Genetiker) geworden ist. Zehn Enkel garantieren das Fortbestehen der Familie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Steinkopff Verlag 2007

Personalised recommendations