Advertisement

Auszug

Die Mitte des Buches hat viele Verwandlungen durchgemacht. Das lag vor allem daran, dass die Vorlesungstermine schneller aufeinander folgten, als ich lesen konnte. Meine Hörer haben aber, glaube ich, dennoch eine gehaltvolle Vorlesung bekommen. Es lag aber auch daran, dass ich glaubte, dass ich Lagrangens große Arbeit Réflexions sur la résolution algébrique des équations von 1770/71 erst im Zusammenhang mit der galoisschen Theorie behandeln müsse. Die Methoden dieser Arbeit, die auf Cramer, Bézout und Euler zurückzugehen scheinen, waren aber den Mathematikern des ganzen 19. Jahrhunderts geläufig und wurden von ihnen meist stillschweigend benutzt, so dass ich Lagrangens Arbeit jetzt schon, dh. im nächsten Kapitel, behandele, zumal einiges davon auch schon im letzten Kapitel zur Sprache kam.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Birkhäuser Verlag, Postfach 133, CH-4010 Basel, Schweiz 2008

Personalised recommendations