Advertisement

Beurteilung des Ernährungszustandes

  • E. Nobel
  • C. Pirquet

Zusammenfassung

Außer für die Berechnung des Nahrungsbedarfes ist die Sitz-höhe von großer Bedeutung für die Beurteilung des Ernährungszustandes. Ein objektives Maß für diesen kann aus der Beziehung zwischen Sitzhöhe und Körpergewicht festgestellt werden. Es besteht eine allgemeine Beziehung zwischen Sitzhöhe und Körpergewicht, da die Sitzhöhe der dritten Wurzel aus dem zehnfachen Körpergewicht gleich ist, oder mit anderen Worten: Die dritte Potenz der Sitzhöhe in Zentimetern ist (ungefähr) gleich dem zehnfachen Gewicht des unbekleideten Körpers in Grammen: Si3 = 10 Gew., \(\root 3 \of {10{\kern 1pt} Gew} \). Wenn wir nun (\(\root 3 \of {10{\kern 1pt} Gew} \) durch die Sitzhöhe dividieren, bekommen wir 1 oder (\(\frac{{100}}{{100}}\) aber nur dann, wenn Zähler und Nenner des Bruches tatsächlich vollkommen identisch sind, sonst werden wir eine Zahl erhalten, die kleiner oder größer sein wird, je nachdem, ob der Zähler des Bruches kleiner ist als der Nenner oder größer. Da nun die Si3 wohl nur sehr selten mit mathematischer Exaktheit dem zehnfachen Körpergewicht entsprechen wird, wird man auch bei der Division nur selten genau 100, sondern entweder weniger oder mehr als 100 erhalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • E. Nobel
    • 1
  • C. Pirquet
    • 1
  1. 1.Universitäts-KinderklinikWienÖsterreich

Personalised recommendations