Advertisement

Theorie der Begriffsdefinition

  • Michael Thaler

Zusammenfassung

Im allgemeinen rechnet man zum effektorischen Output nicht nur das motorische und vegetative, sondern auch das verinnerlichte Verhalten, wobei es Phantasien, Vorstellungen und Denken im Sinne eines Probehandelns umfaßt. Vegetatives und motorisches Verhalten sind der Beobachtung durch andere zugänglich und daher objektivierbar, während das innerliche Verhalten nur mittelbar, durch Selbstschilderung oder aufgrund vegetativer und motorischer Begleiterscheinungen erschlossen werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1992

Authors and Affiliations

  • Michael Thaler

There are no affiliations available

Personalised recommendations