Advertisement

Sekundärenergieträger auf der Basis von Kohleveredelung

  • Erich Rummich

Zusammenfassung

Die Bedeutung der Kohle als Energieträger sank in den letzten Dezennien mit dem zunehmenden Einsatz von Erdöl und Erdgas. Der Grund liegt darin, daß diese beiden Energieträger neben dem hohen Energieinhalt eine Reihe von weiteren wesentlichen Vorteilen gegenüber der Kohle besitzen. Hier sind vor allem die “bequemere” Handhabung und der effizientere Einsatz bei Energieumwandlungsanlagen, bedingt durch die gute Regel- und Überwachbarkeit, und der Wegfall von festen Verbrennungsrückständen (Asche) sowie das Fehlen schwefelhältiger Abgase zu nennen. Weitere Gründe liegen darin, daß diese Energieträger relativ leicht und wirtschaftlich selbst über große Entfernungen in Rohrleitungen transportiert und verteilt werden können und schließlich in der Tatsache, daß Öl und Erdgas in großen Mengen billig gefördert werden konnten (kein Untertageabbau), wodurch auch der Preis für den Endverbraucher äußerst günstig lag. Man kann heute behaupten, daß der Wohlstand vieler Industrienationen zu einem Großteil auf dem kostengünstigen Einsatz dieser Energieträger beruht. Den vielen Vorteilen steht nun die Tatsache der beschränkten Verfügbarkeit beider Energieträger gegenüber, die mit der vielzitierten “Ölkrise” ihren vorläufigen Höhepunkt fand.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 4.5.1.
    Donath, E.E.: Kohleverflüssigung. Ullmanns Enzyklopädie der technischen Chemie, Ergänzungsband 1970, 401–403.Google Scholar
  2. 4.5.2.
    Frank, F.H.: Kohlevergasung. Wärme 82, 41–45 (1977).Google Scholar
  3. 4.5.3.
    Gratkowsky, H.W.v.: Kohlevergasung. Ullmann Bd. 10,376–458, Ergänzungsband 1970, 389–392.Google Scholar
  4. 4.5.4.
    Hackl, A.: Der gegenwärtige Stand der Kohlevergasung. Aktuelle Probleme der Energiewirtschaft (L. Bauer, Hrsg.), Schriftenreihe der TU-Wien, S. 28–35. Springer, Wien - New York 1977.Google Scholar
  5. 4.5.5.
    Thompson, P.N., Mann, J.R., Williams, F.: Unterground Gasification of Coal. Energy World, Okt.1976, 10–11.Google Scholar
  6. 4.5.6.
    Jenkins, N.: Underground Gasification Offers Clean Safe Route to Coal Energy. Energy International 14, 28–30 (1977).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 1978

Authors and Affiliations

  • Erich Rummich
    • 1
  1. 1.Institut für Elektrische MaschinenTechnische Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations