Advertisement

Energiegewinnung aus Abfällen

  • Erich Rummich

Zusammenfassung

Es ist seit langem bekannt, daß bei Fäulnisvorgängen in der Natur, wie sie beim Abbau organischer Substanzen unter Luftabschluß (anaerobe Zersetzung) stattfinden, Gase entstehen, die einen hohen Anteil an Methan enthalten. Bereits nach dem ersten Weltkrieg wurden Versuche angestellt, Methan auf diese Art zu gewinnen, doch wurde eine technische Nutzung infolge der niedrigen Ölpreise uninteressant. In den letzten Jahren trat hier eine Wendung ein, besonders Indien mit seinen vielen kleinen Dörfern und China forcieren sehr stark den Einsatz sogenannter Biogas-Generatoren zur Versorgung der Landbevölkerung mit dem auf Grund biologischen Abbaues gebildeten Biogas /3.8.1/.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 3.8.1.
    Smil, V.: China Claims Lead in Biogas Energy Supply. Energy International 14, 25–27 (1977).Google Scholar
  2. 3.8.2.
    Gabel, J.: Energieprobleme der Entwicklungsländer. etz-a 97, 690–691 (1976).Google Scholar
  3. 3.8.3.
    Holzinger, E.: Verwertung von Abfallstroh. Diplomarbeit, ausgeführt am Institut für Energiewirtschaft, TU-Wien, 1977.Google Scholar
  4. 3.8.4.
    Stigler, H.: Sekundärenergiegewinnung aus Holz.Google Scholar
  5. Diplomarbeit, ausgeführt am Institut für Energiewirtschaft, TU-Wien, 1977/78.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 1978

Authors and Affiliations

  • Erich Rummich
    • 1
  1. 1.Institut für Elektrische MaschinenTechnische Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations