Advertisement

Die Infektionskrankheiten des Darmes

  • F. Depisch
Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Erreger ist das Bacterium typhi Eberth-Gaffky. Die Infektion erfolgt durch die Aufnahme von infiziertem Wasser oder infizierten Nahrungsmitteln (besonders Milch, rohes Gemüse und Obst). Auch direkte Übertragung von Typhuskranken oder von Bazillenträgern durch Kontakt mit Stuhl, Harn oder Blut ist möglich. Blut und Harn ist nur bei akuter Erkrankung infektiös, nicht aber bei Bazillenträgern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 41.
    Maliesa, H.: Zur medikamentösen Behandlung der Bazillenausedteider etc. Wien. klin. Wsehr. 1946, Nr. 22, S. 361.Google Scholar
  2. 42.
    Mollaret, P.: Anwendungsmethode, Vorteile und Gefahren des neuen Antibiotikums Chloromycetin. Gastvortrag in d. Ges. d. Ärzte am 17. März 1956.Google Scholar
  3. 43.
    Silva-Mella: Über die Yatrenbehandlung bei Darmkrank- heiten. Gaatro-Enterologia 64. 93 (1940).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1951

Authors and Affiliations

  • F. Depisch
    • 1
  1. 1.Universität in WienÖsterreich

Personalised recommendations