Advertisement

Die Verdauung des Pferdes

  • A. Scheunert
  • W. Krzywanek

Zusammenfassung

Unter den pflanzenfressenden Haustieren werden die zur Familie der Einhufer gehörenden Equiden als ausgesprochene Arbeitstiere gehalten. Im westlichen Europa nimmt unter ihnen das Pferd mit seinen zahlreichen leichteren und schwereren Schlägen bezüglich Anzahl und wirtschaftlicher Bedeutung die erste Stelle ein; Maultier, Maulesel und Esel treten dagegen an Bedeutung zurück. Infolgedessen hat sich bisher die anatomische und physiologische Forschertätigkeit fast ausschließlich auf das Pferd erstreckt, doch kann bei der außerordentlichen Ähnlichkeit des anatomischen Baues der anderen Einhufer mit Sicherheit vorausgesetzt werden, daß die beim Pferd gewonnenen Forschungsergebnisse auch für diese volle Gültigkeit besitzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum Kapitel: Verdauung des Pferdes.

  1. (1).
    Abderhalden, E., u. Mitarbeiter, A (Steinbeck, Strauch, Wachsmuth, Meyer, Kiesewetter, Friedel): Z. physiol. Chem. 48, 71, 74.Google Scholar
  2. (2).
    Abderhalden, E., W. Klingemann u. Th. Pappenhusen: Zur Kenntnis des Abbaues der Eiweißkörper im Magen-Darm-Kanal verschiedener Tierarten. Ebenda 71, 411 (1910).Google Scholar
  3. (3a).
    Agnoletti: Das Ammoniak und die Aminosäuren des Magen- und Dünndarminhalts bei ausschließlich pflanzlicher Nahrung. Arch. Farmacol. sper. 22, 261 (1916)Google Scholar
  4. (3b).
    Agnoletti: Das Ammoniak und die Aminosäuren des Magen- und Dünndarminhalts bei ausschließlich pflanzlicher Nahrung. zit. nach Malys Jber. 46, 209 (1916).Google Scholar
  5. (4).
    Bergman: Studien über die Digestion der Pflanzenfresser. Skand. Arch. Physiol. 18, 119 (1906).Google Scholar
  6. (5).
    Biedermann: Fermentstudien. Mitt. I–VIII. Fermentforschg. 1–5 (1916–22).Google Scholar
  7. (6a).
    Choukéwitch, J.: Etudes de la flore bact. du gros intestin du cheval. Ann. Inst. Pasteur 25, 247, (1911).Google Scholar
  8. (6b).
    Choukéwitch, J.: Etudes de la flore bact. du gros intestin du cheval. Ann. Inst. Pasteur 25, 345 (1911).Google Scholar
  9. (7).
    Colin, G.: Traité de Physiol. comp. des Anim., 3. Aufl. I, Paris 1886.Google Scholar
  10. (8).
    Dyar, H. G., u. S. C.Keith: Zit. nach Zbl. Bakter., Abt. 1, 16, 838 (1894).Google Scholar
  11. (9).
    Ellenberger, W.: Die physiologische Bedeutung des Blinddarms der Pferde. Arch. Tierheilk. 5, 399 (1879).Google Scholar
  12. (10).
    Ellenberger, W.: Handbuch der vergleichenden Physiologie der Haustiere, 2, T. 1. Berlin 1890.Google Scholar
  13. (11).
    Ellenberger, W.: Beiträge zur Frage des Vorkommens, der anatomischen Verhältnisse und der physiologischen Bedeutung des Caecums usw. Arch. Anat. 1906, 139.Google Scholar
  14. (12).
    Ellenberger, W.: Über die Herkunft und Natur des bei der Magenverdauung wirksamen amylolytischen Fermentes. Arch. Tierheilk. 13, 189 (1887); Über die Beeinflussung der Verdauung durch die in Pflanzen vorkommenden Enzyme. Skand. Arch. Physiol. 18, 306 (1907).Google Scholar
  15. (13).
    — Handbuch der vergleichenden Anatomie der Haustiere, 16. Aufl. Berlin 1926.Google Scholar
  16. (14).
    Ellenberger, W., u. V. Hofmeister: Die Verbreitung des saccharifizierenden Ferments im Pferdekörper. Arch. Tierheilk. 8, 91 (1882).Google Scholar
  17. (15).
    — Über die Verdauung und die Verdauungssäfte des Pferdes. III. Ebenda 8, 395 (1882).Google Scholar
  18. (16).
    — Über die Verdauungssäfte und die Verdauung des Pferdes. V. Ebenda 9, 1 (1883).Google Scholar
  19. (17).
    Ellenberger, W., u. V. Hofmeister: Über die Verdauungssäfte und die Verdauung des Pferdes. Arch. Tierheilk. VI. Ebenda 10, 328 (1884).Google Scholar
  20. (18).
    Ellenberger, W., u. V. Hofmeister: Über die Verdauungssäfte und die Verdauung des Pferdes. Arch. Tierheilk. VII. Ebenda 10, 427. (1884).Google Scholar
  21. (19).
    — Über die Verdauungssäfte und die Verdauung des Pferdes. VIII. Ebenda 11, 381 (1885).Google Scholar
  22. (20).
    Ellenberger, W., u. V. Hofmeister: Über die Verdauungssäfte und die Verdauung des Pferdes. IX. Ebenda 12, 332 (1886).Google Scholar
  23. (21).
    Ferber, K. E.: Die Zahl und Masse der Infusorien im Pansen und ihre Bedeutung für den Eiweißaufbau beim Wiederkäuer. Z. Tierzüchtg. 12, 31 (1928).Google Scholar
  24. (22).
    Gaudenzi, P.: Contributi sper. sull’ influenza che spiega la natura dell’alimanto etc. Ann. Fac. Med. Perugia 28, 3 (1926).Google Scholar
  25. (23).
    Goldschmidt, H.: Zur Frage: Enthält die Luft lebende, auf Stärke verzuckernd wirkende Fermente? Z. physiol. Chem. 10, 299 (1886).Google Scholar
  26. (24).
    — Die Magenverdauung des Pferdes. Ebenda 10, 361 (1886).Google Scholar
  27. (25).
    Grimmer, W.: Ein Beitrag zur Kenntnis der Verdauung, besonders der Eiweißverdauung. Biochem. Z. 2, 118 (1906).Google Scholar
  28. (26).
    — Zur Kenntnis der Wirkung der proteolytischen Enzyme der Nahrungsmittel. Ebenda 4, 80 (1907).Google Scholar
  29. (27).
    Heller, O.: Über Eiweißverdauung beim Säugling. Jb. Kinderheilk. 97, 129 (1922).Google Scholar
  30. (28).
    Hoesslin, H. v., u. E. J. Lesser: Über die Zersetzung der Cellulose durch den Inhalt des Caecums des Pferdes. Z. Biol. 54, 47 (1910).Google Scholar
  31. (29a).
    Hofmeister, V.: Verdaut das Pferd Pflanzenfaser? Landw. Versuchsstat. 7, 413 (1865)Google Scholar
  32. (29b).
    Hofmeister, V.: Über Celluloseverdauung. Arch. Tierheilk. 7, 169 (1881)Google Scholar
  33. (29c).
    — Über Celluloseverdauung beim Pferde. Ebenda 11, 46 (1885).Google Scholar
  34. (30).
    Hofmeister, V.: Beitrag zur Frage der Nahrungsmittelfermente. Arch. Tierheilk. 20, 23 (1894).Google Scholar
  35. (31).
    Hopfee, A.: Beitrag zur Kenntnis der normalen Magen-Darm-Flora des Pferdes unter besonderer Berücksichtigung der anaeroben Proteolyten. Z. Inf.krkh. Haustiere 14, 307 (1913).Google Scholar
  36. (32a).
    — Bakteriologische Untersuchungen über die Celluloseverdauung. Zbl. Bakter. I 83, 374 (1919)Google Scholar
  37. (32b).
    Über einen bisher unbekannten celluloselösenden, im Verdauungstract vorkommenden Aspergillus usw. Ebenda I 83, 531 (1919).Google Scholar
  38. (33).
    Huber, E.: Beitrag zur Bakteriologie des normalen Pferdedarms usw. Inaug.-Dissert., Leipzig 1910.Google Scholar
  39. (34).
    Lunze, G.: Neue kritische Untersuchungen über die Sekretion der Parotis des Pferdes. Inaug.-Dissert., Dresden 1915.Google Scholar
  40. (35a).
    Mereschkowski, S.: Zur Frage über die Rolle der Mikroorganismen im Darmkanal. Zbl. Bakter. I 39, 380, (1905)Google Scholar
  41. (35b).
    Mereschkowski, S.: Zur Frage über die Rolle der Mikroorganismen im Darmkanal. Zbl. Bakter. I 39, 584, (1905)Google Scholar
  42. (35c).
    Mereschkowski, S.: Zur Frage über die Rolle der Mikroorganismen im Darmkanal. Zbl. Bakter. I 39, 696 (1905)Google Scholar
  43. (35d).
    Mereschkowski, S.: Zur Frage über die Rolle der Mikroorganismen im Darmkanal. Zbl. Bakter. I 40, 118 (1906).Google Scholar
  44. (36).
    vanderReis u. F. W.Schembra: Weitere Studien über die funktionelle Darmlänge usw. Z. exper. Med. 52, 74 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  45. (37).
    Rosenfeld, E.: Über die Eiweißverdauung im Magen des Pferdes. Inaug.-Dissert., Dresden-Leipzig 1908.Google Scholar
  46. (38).
    Scheunert, A.: Über den Einfluß der Körperbewegung auf die Verdauung und Nährstoffabsorption des Pferdes. Pflügers Arch. 109, 145 (1905).CrossRefGoogle Scholar
  47. (39).
    — Zum Mechanismus der Magenverdauung. Ebenda 114, 64 (1906).CrossRefGoogle Scholar
  48. (40).
    Scheunert, A.: Beiträge zur Kenntnis der Celluloseverdauung und des Enzymgehaltes des Caecalsekretes. Z. physiol. Chem. 48, 9 (1906).CrossRefGoogle Scholar
  49. (41).
    — Das neuerdings wieder behauptete Sortierungsvermögen des Magens usw. Ebenda 51, 519 (1907).CrossRefGoogle Scholar
  50. (42).
    Scheunert, A.: Über den Magenmechanismus des Pferdes bei der Getränkaufnahme. Pflügers Arch. 144, 411 (1912).CrossRefGoogle Scholar
  51. (43).
    — Über das Schicksal getr. Wassers im Magen und Darm des Pferdes. Ebenda 151, 396 (1913).Google Scholar
  52. (44).
    Scheunert, A.: Vergleichende Biochemie der Verdauung der Wirbeltiere. In Oppenheimer: Handbuch der Biochemie des Menschen und der Tiere, 2. Aufl. 5, 1924.Google Scholar
  53. (45).
    Scheunert, A., u. W. Grimmer: Über die Funktion des Duodenums und die funktionelle Identität der Duodenal- und Pylorusdrüsen. Internat. Mschr. Anat. Physiol. 33, 336 (1906).Google Scholar
  54. (46).
    Scheunert, A., u. W. Grimmer: Über die Verdauung des Pferdes bei Maisfütterung. Z. physiol. Chem. 47, 88 (1906).CrossRefGoogle Scholar
  55. (47).
    — Zur Kenntnis der in den Nahrungsmitteln enthaltenden Enzyme usw. Ebenda 48, 27 (1906).CrossRefGoogle Scholar
  56. (48).
    Scheunert, A., u. G. Illing: Ein Beitrag zur Kenntnis der Größe der Speichelsekretion usw. Zbl. Physiol. 19, 1 (1906).Google Scholar
  57. (49).
    Scheunert, A., u. E. Rosenfeld: Vergleichende Studien über die Eiweißverdauung der Haustiere. II. Dtsch. tierärztl. Wschr. 17, 393 (1909).Google Scholar
  58. (50).
    Scheunert, A., u. A. Schattke: Der Ablauf der Magenverdauung des normal gefütterten und getränkten Pferdes. Jena: Gustav Fischer 1913.Google Scholar
  59. (51).
    Scheunert, A., u. M. Schieblich: Einfluß der Mikroorganismen auf die Vorgänge im Verdauungstractus bei Herbivoren. Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie 3, 967, 1927.Google Scholar
  60. (52a).
    Scheunert, A., u. A. Trautmann: Zum Studium der Speichelsekretion I, II, III. Pflügers Arch. 192, 1, (1921).CrossRefGoogle Scholar
  61. (52b).
    Scheunert, A., u. A.Trautmann: Zum Studium der Speichelsekretion I, II, III. Pflügers Arch. 192, 33 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  62. (52a).
    Scheunert, A., u. A. Trautmann: Zum Studium der Speichelsekretion I, II, III. Pflügers Arch. 192, 70 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  63. (53).
    Schwarz, C.: Beiträge zur Physiologie der Verdauung. I. K. Steinmetzer: Die diastatische Kraft des gem. Mundspeichels usw. Fermentforschg 7, 229 (1924).Google Scholar
  64. (54).
    Schwarz, C.: Beiträge zur Physiologie der Verdauung. III. B. Herrmann: Die H-Ionenkonzentration im Speichel einiger Haustiere. Pflügers Arch. 202, 475 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  65. (55a).
    — Über die ernährungsphysiologische Bedeutung der Mikroorganismen im Darmtract der Pflanzenfresser. I. G. Bienert, II. J. Tanzer, III. A. Erben, Ebenda 213, 556 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  66. (55b).
    Über die ernährungsphysiologische Bedeutung der Mikroorganismen im Darmtract der Pflanzenfresser. I. G. Bienert, II. J. Tanzer, III. A. Erben, Ebenda 213, 563 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  67. (55c).
    — Über die ernährungsphysiologische Bedeutung der Mikroorganismen im Darmtract der Pflanzenfresser. I. G. Bienert, II. J. Tanzer, III. A. Erben, Ebenda 213, 571 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  68. (56).
    — Beiträge zur Physiologie der Verdauung. XVII. K. Steinmetzer und K. Caithaml: Die H-Ionenkonzentration im Mageninhalt des Pferdes. Ebenda 213, 595 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  69. (57).
    Tangl, F.: Über den Einfluß der Körperbewegung auf die Magenverdauung. Pflügers Arch. 63, 545 (1895).CrossRefGoogle Scholar
  70. (58).
    Tappeiner, H.: Über die Bildungsstätte des Indols, Phenols und Skatols im Darmkanal der Pflanzenfresser. Ber. dtsch. chem. Ges. 14, 2382 (1881).CrossRefGoogle Scholar
  71. (59).
    — Die Gase des Verdauungsschlauches der Pflanzenfresser. Z. Biol. 19, 228 (1883).Google Scholar
  72. (60).
    — Untersuchungen über die Eiweißfäulnis im Darmkanal der Pflanzenfresser. Ebenda 20, 215 (1884).Google Scholar
  73. (61).
    Tiedemann, F., u. L. Gmelin: Die Verdauung nach Versuchen. Heidelberg u. Leipzig 1831.Google Scholar
  74. (62).
    Wohlgemuth, J.: Untersuchungen über die Diastasen. I. Biochem. Z. 9, 10 (1908).Google Scholar
  75. (63).
    Ustjanzew, W.: Zur Physiologie des Blinddarms bei Pflanzenfressern. Biochem. Z. 4, 157 (1907).Google Scholar
  76. (64).
    Zuntz, N., u. W.Ustjanzew: Die Bedeutung des Blinddarms für die Verdauung beim Kaninchen. Arch. f. Anat. 1905, 403.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • A. Scheunert
    • 1
  • W. Krzywanek
    • 1
  1. 1.Tierphysiologischen InstitutsUniversität LeipzigDeutschland

Personalised recommendations