Advertisement

Die Verdauung der Wiederkäuer

  • Ernst Mangold

Zusammenfassung

Als Wiederkäuer (Ruminantia) werden alle diejenigen Tiere bezeichnet, die die Gewohnheit haben, den Mageninhalt einige Zeit nach der Futteraufnahme portionsweise in das Maul zurückzubringen, nochmals durchzukauen und wieder abzuschlucken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum Kapitel: Verdauung der Wiederkäuer

  1. (1).
    Abderhalden, Klingemann u Papenhusen: Z. physiol. Chem. 71, 411 (1911).Google Scholar
  2. (2).
    Abraham: Arch. Kinderheilk. 82, 199 (1927).Google Scholar
  3. (3).
    Aggazzotti, A.: Beitrag zur Kenntnis der Rumination. Pflügers Arch. 133, 201 (1910).Google Scholar
  4. (4).
    Andryewsky, P.: Über das Vorkommen oxydierender Fermente im Verdauungsschlauch. Med.-vet. Dissert., Leipzig 1913.Google Scholar
  5. (5).
    Aschoff, L.: Über den Engpaß des Magens. Jena: G. Fischer 1918.Google Scholar
  6. (6).
    Auernheimer: Baucheingeweide der Wiederkäuer. Med.-Dissert., Gießen 1909.Google Scholar
  7. (7).
    Awerinzew u. Mutafowa: Arch. Protistenkde 33, 109 (1914).Google Scholar
  8. (8).
    Becker, E. R.: Proc.nat. Acad. Sci. U.S.A. 15, 435 (1929).Google Scholar
  9. (9).
    Becker, E. R. u. M. Talbott: Jowa state College Jl. of science. 1. 345 (1927).Google Scholar
  10. (10).
    Belz: Physiologische und klinische Untersuchungen über die Rumination. Med.-Dissert., Gießen 1909.Google Scholar
  11. (11).
    Benkendörfer, A.: Zur Klinik und Physiologie der Pansentätigkeit. Inaug.-Dissert., Gießen 1910.Google Scholar
  12. (12).
    Bergman A u. Dukes A: J. amer. vet. med. Assoc. 69 (1926).Google Scholar
  13. (13).
    Bergmann A u. Leuckart A: Vergl. Anat. u. Physiol. 1885.Google Scholar
  14. (14).
    Bickel, A.: Berl. klin. Wschr. 1905.Google Scholar
  15. (15).
    Bidder A u. Schmidt: Die Verdauungssäfte und der Stoffwechsel. Leipzig 1854.Google Scholar
  16. (16).
    Biedermann, W.: Die Aufnahme, Verarbeitung und Assimilation der Nahrung. Handbuch der vergleichenden Physiologie 2, 1 (1911).Google Scholar
  17. (17).
    Brahm, C.: Biochem. Z. 178, 28 (1926).Google Scholar
  18. (18).
    Braune, R.: Untersuchungen über die im Wiederkäuermagen vorkom menden Protozoen. Phil.-Dissert., Berlin 1913.Google Scholar
  19. (19).
    Bresslau, E.: Die Bedeutung der Wasserstoffionenkonzentration für die Hydrobiologie. Stuttgart: Schweizerbart 1926.Google Scholar
  20. (20).
    Bruchholz, K. G.: Kleines Lehrbuch der Haltung, Züchtung und Fütterung der Rinder, 2. Aufl. Stuttgart: Franckh 1927.Google Scholar
  21. (21).
    Bruegel: Über Ruminatio humana. Münch. med. Wschr. 1908. Google Scholar
  22. (22).
    de Bruin: Tydschrift voor Veeartsenijkunde 34 (1907).Google Scholar
  23. (23).
    Buchner, P.: Holznahrung und Symbiose. Berlin: Julius Springer 1928.Google Scholar
  24. (24).
    Buisson, J.: Les infusoires ciliés du tube digestif de l’homme et des mammifères. Paris 1923.Google Scholar
  25. (25).
    Bundle, A.: Ciliate Infusorien im Coecum des Pferdes. Z. Zool. 60, 284 (1895).Google Scholar
  26. (26).
    Carlens, O.: Studien über das lymphatische Gewebe des Darmkanals bei einigen Haustieren, mit besonderer Berücksichtigung der embryonalen Entwicklung der Magenverhältnisse und der Altersinvolution dieses Gewebes im Dünndarm des Rindes. Z. Anat. 86, 393 (1928).Google Scholar
  27. (27).
    Certes, A.: Sur la glycogénèse chez les Infusoires. C. r. Acad. Sci. Paris 77, 90 (1888).Google Scholar
  28. (28).
    — Note sur les microorganismes de la panse des ruminants. J. de Microgr. 13, 277 (1889).Google Scholar
  29. (29).
    Cipiccia: Ann. di fac. di Med. e chir. e Med.-vet. Perugia 28 (1926).Google Scholar
  30. (30).
    Colin, G.: Traité de physiol. comp. des animaux, 2. Aufl. 1. Paris 1871.Google Scholar
  31. (31).
    Colin, G.: Traité de physiol. comp. des animaux, 2. Ebenda 2. Paris 1873.Google Scholar
  32. (32).
    Colin, G.: Traité de physiol. comp. des animaux, 3. Ebenda 3, Paris 1883;Google Scholar
  33. (32a).
    Colin, G.: Traité de physiol. comp. des animaux, 3. Aufl. 1. Paris 1886.Google Scholar
  34. (33).
    da Cunha, A. M.: Über die Ciliaten, welche in Brasilien im Magen von Rindern und Schafen vorkommen. Mem. Inst. Cruz (port.) 6 (1914).Google Scholar
  35. (34).
    Czepa, A. u. R. Stigler: Der Wiederkäuermagen im Röntgenbilde I. Pflügers Arch. 212, 300 (1926).Google Scholar
  36. (35).
    — Der Verdauungstrakt des Wiederkäuers im Röntgenbilde II. Fortschr. d. Naturwiss. Urban & Schwarzenberg 1929.Google Scholar
  37. (36).
    Danninger, Pfragner, Schultes: Über die absolute Reaktion in dem Inhalt der einzelnen Darmabschnitte von Pferd und Rind. Pflügers Arch. 220, 430 (1928).Google Scholar
  38. (37).
    Daubenton: Katechismus der Schafzucht. 1795; zit. n. Czepa u. Stigler II.Google Scholar
  39. (38).
    Dogiel: Biol. Zbl. 43, 289 (1923).Google Scholar
  40. (39).
    — Arch. Protistenkde 50, 283 (1925).Google Scholar
  41. (40).
    — Neue parasitische Infusorien aus dem Magen des Rentieres. Arch. russ. Protist. 4 (1925).Google Scholar
  42. (41).
    — Über die Art der Nahrung und der Nahrungsaufnahme bei den im Darm der Huftiere parasitierenden Infusorien. (Russ.-deutsche Zusammenfassung).Google Scholar
  43. (42).
    — Sur quelques infusoires nouveaux habitant l’estomac du dromadaire. Ann. Parasitol. 4 (1926).Google Scholar
  44. (43).
    — Arch. Entw.mechan. 109, 380 (1927).Google Scholar
  45. (44).
    — Ann. Parasitol. 6, 323 (1928).Google Scholar
  46. (45).
    Dogiel, V., u. T. Fedorowa, Winogradowa: Zool. Anz. 62, 97 (1925).Google Scholar
  47. (46).
    A note on the reproduction of Isotricha (Dasytricha) ruminantium. Arch. russ. de Physiol. 4, 75 (1925).Google Scholar
  48. (47).
    — On the variation and inheritance of some morphological characters in Ophryoscolex purkinjei. J. Genet. 16, 257 (1926).Google Scholar
  49. (48).
    Eberlein, R.: Über die im Wiederkäuermagen vorkommenden ciliaten Infusorien. Z. Zool. 59, 233 (1895).Google Scholar
  50. (49).
    Eckhardt, C.: Zbl. Physiol. 1893, Nr. 12. Google Scholar
  51. (50).
    — Eder: Studien über den Wert und die Wirkung des Kaffees auf die Tätigkeit der Wiederkäuermägen. Med.-Dissert., Gießen 1912.Google Scholar
  52. (51).
    Ehrenreiter, A.: Der Einfluß des Zwetschenwassers auf die Tätigkeit des Wiederkäuermagens. Med.-Dissert., Gießen 1914.Google Scholar
  53. (52).
    Ellenberger, W.: Arch. Tierheilk. 7, 17 (1880).Google Scholar
  54. (53).
    Ellenberger, W.: Arch. Tierheilk. Ebenda 8, 166 (1882).Google Scholar
  55. (54).
    Ellenberger, W.: Arch. Tierheilk. Ebenda 9, 128 (1883).Google Scholar
  56. (55).
    — Handbuch der vergleichenden Physiologie der Haussäugetiere 1(1890).Google Scholar
  57. (56).
    — Handbuch der vergleichenden mikroskopischen Anatomie der Haustiere. Berlin 1911.Google Scholar
  58. (57).
    Ellenberger u. Baum: Handbuch der vergleichenden Anatomie der Haustiere. 16.Aufl. Berlin: Julius Springer 1926.Google Scholar
  59. (58).
    Ellenberger u. Hofmeister: Arch. Tierheilk. 10, 328;(1884);Ber. Veterinärwesen inGoogle Scholar
  60. (58a).
    Ellenberger u. Hofmeister: Arch. Tierheilk. 11, 41 (1884) Ber. Veterinärwesen in Sachsen 30 (1886).Google Scholar
  61. (59).
    Ellenberger u. Scheunert: Lehrbuch der vergleichenden Physiologic der Haussäugetiere. 3. Aufl. Berlin: Parey 1925.Google Scholar
  62. (60).
    Fabian, H.: Studien zur Kaufunktion. Dtsch. Zahnheilk. H. 65. Leipzig 1925.Google Scholar
  63. (61).
    Ferber, K. E.: Die Zahl und Masse der Infusorien im Pansen und ihre Bedeutung für den Eiweißaufbau der Wiederkäuer. Z. Tierzüchtg. 12, 31. (1928).Google Scholar
  64. (62).
    — Die Veränderungen der Infusorienzahl im Pansen der Wiederkäuer im Zusammenhang mit den Veränderungen des Eiweißumsatzes. Z. Tierzüchtg. 1929. Google Scholar
  65. (63).
    — Über die optimale Beschaffenheit des Mageninhalts der Wiederkäuer. Wiss. Arch. Landw., Abt. B. Tierzucht u. Tierhaltg. 1929. Google Scholar
  66. (64).
    Ferber u. Winogradowa-Fedorowa: Zählung und Teilungsquote der Infusorien im Pansen der Wiederkäuer. Biol. Zbl. 1929. Google Scholar
  67. (65).
    Fiorentini, A.: Intorno ai protisti dello stomaco dei Bovini. Pavia 1889.Google Scholar
  68. (66).
    Fischer, E., u. Niebel: Sitzgsber. Berlin. Akad. Wiss. 1896, l. Halb-Bd., 73.Google Scholar
  69. (67).
    Fischer, H.: Z. physiol. Chem. 73, 214; 96, 292 (1915).Google Scholar
  70. (67a).
    Fischer, H.: Z. physiol. Chem. 73, 96, (1915)Google Scholar
  71. (67b).
    Fischer, H.: Z. physiol. Chem. 73, 292 (1915)Google Scholar
  72. (68).
    Fischer, J.: Vergleichende anatomische und histologische Untersuchungen über den Nervus sympathicus einiger Tiere, insbesondere der Katze und der Ziege. 1904.Google Scholar
  73. (69).
    Flourens, P.: Mém. l’Acad. roy. Sci. de l’inst. de France. 1833, Tome 12.Google Scholar
  74. (70).
    — Mem. d’anat. et de physiol. comp. Paris 1844.Google Scholar
  75. (71).
    Foa, C.: Pflügers Arch. 133, 171 (1910).Google Scholar
  76. (72).
    Frouin et Gérard: C. r. Soc. Biol. Paris 72, 98 (1912).Google Scholar
  77. (73).
    Fürstenberg u. Rohde. Die Rindviehzucht 1, 207 (1873).Google Scholar
  78. (74).
    Gaudenzi, P.: Ann. di fac. med. e chir. e di fac. med.-vet. Perugia. 28, 3 (1926).Google Scholar
  79. (75).
    Giebel u. Leche: Mammalia. In Bronn: Klassen und Ordnungen des Tierreiches. Leipzig 1874–1900.Google Scholar
  80. (76).
    Glückher: Experimentelle Studien über den Wert und die Wirkung des Rotweins auf die Pansentätigkeit. Dissert., Gießen 1911. Google Scholar
  81. (77).
    Grahame: Vet. Rec. 6, 308 (1926).Google Scholar
  82. (78).
    Grosser, P.: Untersuchungen über den Magensaft der Wiederkäuer. Z. Physiol. 19, 265 (1905).Google Scholar
  83. (79).
    Grote, R.: Beiträge zur Entwicklung des Wieder-käuermagens. Z. Naturwiss. 69. Leipzig 1897.Google Scholar
  84. (80).
    Gruby et Delafond: C. r. Acad. Sci. Paris 17 (1843; Rec. Med. Vet. Prat. 20, 859 (1843).Google Scholar
  85. (81).
    Grützner, P., u. Wachsmann: Pflügers Arch. 91, 195 (1902).Google Scholar
  86. (82).
    Günther, A.: Z. Zool. 65, 529 (1899); Dissert., Marburg 1899.Google Scholar
  87. (83).
    — Z. Zoo. 67 (1900).Google Scholar
  88. (84).
    Gulbring: Z. physiol. Chem. 45, 448.Google Scholar
  89. (85).
    Gurlt A: Lehrbuch der vergleichenden Physiologie der Haussäugetiere. 2. Aufl. Berlin 1847.Google Scholar
  90. (86).
    Haesler, K.: Der Einfluß der verschiedenen Ernährung auf die Größenverhältnisse des Magen-Darm-Kanals bei Säugetieren. Dissert., Landw. Hochsch. Berlin 1929. Z. Tierzüchtg. (1929).Google Scholar
  91. (87).
    Haller, A. v.: Anfangsgründe der Physiologie 6, 425 (1756).Google Scholar
  92. (88).
    Hammarsten, O.: Lehrbuch der physiologischen Chemie. Wiesbaden: Bergmann.Google Scholar
  93. (89).
    — Z. physiol. Chem. 43, 109.Google Scholar
  94. (90).
    — Ebenda 68, 119 (1910).Google Scholar
  95. (91).
    Harms, C.: Die Rumination. Dtsch. Z. Tiermed. u. vergl. Pathol. 3, 28 (1877).Google Scholar
  96. (92).
    Hartung, W.: Über den Einfluß des Nervus vagus auf die Bewegungen des Magens der Wiederkäuer. Med.-Dissert., Gießen 1858.Google Scholar
  97. (93).
    Haubner, G. C.: Über die Magenverdauung der Wiederkäuer. Wien u. Anclam 1837.Google Scholar
  98. (94).
    — Ber. Veterinärwesen i. Königr. Sachsen 1858/59, mitgeteilt v. Sussdorf.Google Scholar
  99. (95).
    — Die Gesundheitspflege der landwirtschaftlichen Haussäugetiere. 4. Aufl. Dresden: Schönfeld 1881.Google Scholar
  100. (96).
    Heidenhain, R.: Die Bauchspeicheldrüse. In Hermann: Handbuch der Physiologie 5, 173. 1883.Google Scholar
  101. (97).
    Henry, A., u. P. Wollheim: Pflügers Arch, 14, 475 (1877).Google Scholar
  102. (98).
    Hofmeister, V.: Arch. Tierheilk. 7, 169 (1880).Google Scholar
  103. (99).
    Honcamp, F., u. St. Koudela: Z. Tierzüchtung 10, 1 (1927).Google Scholar
  104. (100).
    Jacoby: Arch. f. exp. Path. 46, 28 (1901).Google Scholar
  105. (101).
    Inaoka, T.: Pflügers Arch. 203, 319 (1924).Google Scholar
  106. (102).
    Kanitz, A.: Z. physiol. Chem. 46, 482 (1905).Google Scholar
  107. (103).
    Klein, W.: Zur Ernährungsphysiologie landwirtschaftlicher Nutztiere, besonders des Rindes. Dissert., Landw. Hochsch. Berlin: Julius Springer 1915.Google Scholar
  108. (104).
    Klein, W.: Biochem. Z. 62, 225 (1916).Google Scholar
  109. (105).
    — Ebenda Klein, W.: Biochem. Z. 117, 67 (1921).Google Scholar
  110. (106).
    Klein, W.: Z. Tierzüchtg 6, 55 (1926).Google Scholar
  111. (107).
    Klug, F.: Untersuchungen über Magenverdauung. Ung. Arch. Med. 3.Google Scholar
  112. (108).
    Knoth, M.: Neue Versuche zur Züchtung der im Pansen von Wiederkäuern lebenden Ophryoscoleciden (Ciliata). Z. Parasitenkde 1, 262 (1928).Google Scholar
  113. (109).
    Kolda, J.: C. r. Soc. Biol. Paris 95, 210 (1926).Google Scholar
  114. (110).
    Kraus, F. J.: Über Fettbildung im Panseninhalt des Rindes. Biol. generalis (Wien) 3, 347 (1927).Google Scholar
  115. (111).
    Kreipe, H.: Untersuchungen über die Milchsäurebakterienflora des Kuhpansens. Dissert., Kiel 1927.Google Scholar
  116. (112).
    Krogh-Schmidt-Jensen: Biochemic. J. 14, 686 (1920).Google Scholar
  117. (113).
    Kühne: Verh. naturhist.-med. Vereins Heidelberg, 1;Google Scholar
  118. (113a).
    Kühne: Virchows Arch. 39, 130 (1867).Google Scholar
  119. (114).
    Krzywanek, Fr. W.: Über die Temperatur im Pansen des Schafes. Pflügers Arch. 222, 89 (1929).Google Scholar
  120. (115).
    Lehmann, K. B.: Pflügers Arch. 33, 180(1884).Google Scholar
  121. (116).
    Lepsi, J.: Die Infusorien des Süßwassers und Meeres. Berlin-Lichterfelde: H. Bermühlen 1927.Google Scholar
  122. (117).
    Leuffen: Über Massage und ihre Wirkung auf die Mägen der Wiederkäuer. Med.-Dissert., Gießen 1912.Google Scholar
  123. (118).
    Liebetanz, E.: Die parasitischen Protozoen des Wiederkäuermagens. Berl. tierärztl. Wschr. 1905, 313.Google Scholar
  124. (119).
    Lloyd: Vet. Rec. 6, 938 (1926).Google Scholar
  125. (120).
    Loevenhart: J. of biol. Chem. 2, 427 (1907).Google Scholar
  126. (121).
    Lubosch, W.: Bau der Wirbeltiergelenke. Jena: G. Fischer 1910.Google Scholar
  127. (122).
    — Universelle und spezialisierte Kaubewegungen bei Säugetieren. Biol. Zbl. 27, 613, (1907).Google Scholar
  128. (122a).
    Universelle und spezialisierte Kaubewegungen bei Säugetieren. Biol. Zbl. 27, 652 (1907).Google Scholar
  129. (123).
    — (123) Luchsinger: Zur Theorie des Wiederkauens. Pflügers Arch. 34, 295 (1884).Google Scholar
  130. (124).
    Lungwitz, M.: Arch. Tierheilk. 18, 81 (1892).Google Scholar
  131. (125).
    — Ebenda Lungwitz, M.: Arch. Tierheilk. 19, 75 (1893).Google Scholar
  132. (126).
    Lupattelli, A.: Ann. di fac. di med. e chir. Perugia 29, 275 (1926).Google Scholar
  133. (127).
    Malkmus u. Oppermann: Grundriß der klinischen Diagnostik der inneren Krankheiten der Haustiere. 10. Aufl. Leipzig: Jänecke 1928.Google Scholar
  134. (128).
    Maly, R.: Chemie der Verdauungssäfte. In Hermann: Handbuch der Physiologie, 5, Teil 2, 1881.Google Scholar
  135. (129).
    Mangold, E.: Bewegungen und Nerven des Wiederkäuermagens. 12. Internat. Physiol.-Kongr. Stockholm; Skand. Arch. Physiol. 1926. Google Scholar
  136. (130).
    — Sitzgsber. Ges. naturforsch. Freunde Berl. 1926. Google Scholar
  137. (131).
    — Neuere Ergebnisse über Chemismus und Mechanismus der Magenverdauung bei Wiederkäuern. Berl. Physiol. Ges. 11. 11. 1927; Klin. Wschr. 1928.Google Scholar
  138. (132).
    — Naturwiss. 16, 65 (1928).Google Scholar
  139. (133).
    — Methodik der Untersuchungen des Wiederkäuermagens. Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, Abt. IV, T. 6/II, S. 1775, 1928.Google Scholar
  140. (134).
    — Z. Physiologie des Blinddarms, allgemein und besonders bei Vögeln. Sitzgsber. Ges. naturforsch. Freunde Berl. 1928.Google Scholar
  141. (135).
    — Neuere Forschungen über die Verdauung bei den Wiederkäuern. Mitt. landw. Klubs Mannheim 1929. Google Scholar
  142. (136).
    — Physiologie der Speiseröhre. Handbuch der Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde von Denker u. Kahler, 9, 1929.Google Scholar
  143. (137).
    — Innerv. und Perist. des Oesophagus bei Säugetieren. Berl. Physiol. Ges.; Klin. Wschr. 1924. Google Scholar
  144. (138).
    Mangold, E., u. W. Klein: Bewegungen und Innervation des Wiederkäuermagens. Leipzig: G. Thieme 1927.Google Scholar
  145. (139).
    Mangold, E., u. Schmitt-Krahmer, K.: Die Stickstoffverteilung im Pansen der Wiederkäuer bei Fütterung und Hunger, und ihre Beziehung zu den Panseninfusorien. Biochem. Z. 191, 411 (1927).Google Scholar
  146. (140).
    Marchlewski: Z. physiol. Chem. 41, 33 (1904);Google Scholar
  147. (140a).
    Marchlewski: Z. physiol. Chem. 43, 207 (1904);Google Scholar
  148. (140b).
    Marchlewski: Z. physiol. Chem. 45, 466 (1905).Google Scholar
  149. (141).
    Marchlewski:Bull. Soc. Chim. biol. Paris 6, 464 (1924).Google Scholar
  150. (142).
    Marek: Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie 3, 1060, 1927.Google Scholar
  151. (143).
    Markoff: Biochem. Z. 34, 211 (1911).Google Scholar
  152. (144).
    — Ebenda Markoff: Biochem. Z. 57, 1 (1913).Google Scholar
  153. (145).
    Marschall, A.: Über den Einfluß des Nervus vagus auf die Bewegungen des Magens der Wiederkäuer usw. Med.-vet. Dissert., Bern 1910.Google Scholar
  154. (146).
    Martin, P.: Lehrbuch der Anatomie der Haustiere, 3, 2. Aufl. Stuttgart 1919.Google Scholar
  155. (147).
    — Die Entwicklung des Wiederkäuermagens. Österr. Mschr. u. Revue Tierheilk. 21 (1897).Google Scholar
  156. (148).
    Mausbacher, Z. Kinderheilk. 44, 277 (1927).Google Scholar
  157. (149).
    Meissner, M.: Beitran zur Ernährungsphysiologie der Protozoen. Phil.-Dissert., Berlin 1888.Google Scholar
  158. (150).
    Meyer, W. Vergleichende mikroskopische Untersuchungen über die Verdauung der Kleberzellen verschiedener Zerealien im Magen-Darm-Kanal pflanzenfressender Tiere (Huhn, Taube, Kaninchen. Schaf). Z.vergl. Physiol. 421 (1927).Google Scholar
  159. (151).
    Müller, Fr.: Arch. Tierheilk. 58 (1928).Google Scholar
  160. (152).
    Murphey, Aitken u. McNutt: J. amer. vet. med. Assoc. 68, 717(1926).Google Scholar
  161. (153).
    Nevens, W. B.: Effects of fasting and the method of preparation of food upon the digestive process of the dairy cattle. J. agricult. Res. 36, 777 (1928).Google Scholar
  162. (154).
    Ochi: Experimentelle Untersuchungen über das Hormon des Verdauungsrohres, besonders des Magens und des Darmrohres. I. u. IL Mitt. Kyoto-Ikaidagaku-Zasshi 1, 225 (1927);Google Scholar
  163. (154a).
    Ochi: Experimentelle Untersuchungen über das Hormon des Verdauungsrohres, besonders des Magens und des Darmrohres. I. u. IL Mitt. Kyoto-Ikaidagaku-Zasshi 2, 603 (1928) (japanisch mit deutscher Zusammenfassung).Google Scholar
  164. (155).
    Oetterich, E.: Die Einwirkung des Rums auf die motorische Tätigkeit des Pansens. Med.-Dissert., Gießen 1911.Google Scholar
  165. (156).
    Osthof, W.: Zahl und Art der Kaubewegungen bei Pferd und Wiederkäuer. Med.-Dissert., Gießen 1915.Google Scholar
  166. (157).
    Panzer, Th.: Z. physiol. Chem. 73, 109 (1911).Google Scholar
  167. (158).
    Paschutin, V.: Arch. f. Anat. 1871, 305.Google Scholar
  168. (159).
    Pawlow, J. P.: Die Arbeit der Verdauungsdrüsen. Übers. v. Walther. Wiesbaden 1898.Google Scholar
  169. (160).
    Poehlmann, H.: Die Beeinflussung der Rumination durch körperliche Arbeit. Med.-Diss. Gießen 1911.Google Scholar
  170. (161).
    Pregl, F.: Pflügers Arch. 61, 359 (1895).Google Scholar
  171. (162).
    Rauch: Klinische Studien über den Einfluß der Massage auf die Rumination. Med.-Dissert., Gießen 1912.Google Scholar
  172. (163).
    Roberts, O.: On the estimation of the activity of pancreas extracts. Proc. roy. Soc. 32, 145.Google Scholar
  173. (164).
    Röhmann u. Lappe: Ber. dtsch. chem. Ges. 28, 2506 (1895).Google Scholar
  174. (165).
    Rosenthal, F.: Die Galle. Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie 3, 876, 1927.Google Scholar
  175. (166).
    Rosenthal, v. Falkenhausen, Freund: Arch. f. exp. Path. 111, 170 (1926).Google Scholar
  176. (167).
    Rubeli, O.: Über den Oesophagus des Menschen und verschiedener Haustiere. Med.-Dissert., Bern.Google Scholar
  177. (168).
    Ruppert, F.: Beitrag zur Rumination der wilden Tiere. Med.-Dissert., Gießen 1911.Google Scholar
  178. (169).
    Schalk u. Amadon: Physiol. of the ruminant stomach. North Dakota Sta. Bull. 216, 64 (1928);Google Scholar
  179. (169a).
    Schalk u. Amadon: Physiol. of the ruminant stomach. Exp. stat. record 59, 358 (1928).Google Scholar
  180. (170).
    Scheunert, A.: Vergleichende Studien über den Eiweißabbau im Magen. Otto WALLACH-Festschr. Göttingen 1908, S. 584.Google Scholar
  181. (171).
    — Besonderheiten der Verdauung bei den Wiederkäuern. In Oppenheimer: Handbuch der Biochemie 3, 2, 153, 1909.Google Scholar
  182. (171a).
    Besonderheiten der Verdauung bei den Wiederkäuern. In Oppenheimer: Handbuch der Biochemie 3, 153, 1909.Google Scholar
  183. (172).
    — Ebenda Besonderheiten der Verdauung bei den Wiederkäuern. In Oppenheimer: Handbuch der Biochemie2. Aufl., 3, 2, 1924.Google Scholar
  184. (173).
    — Vermag Schafspeichel Cellulose zu lösen? Berl. tierärztl. Wschr. 1910, 5.Google Scholar
  185. (174).
    — Speichelsekretion bei Herbivoren. Berl. Klin. Wschr. 1921, 813.Google Scholar
  186. (175).
    — Ebenda 1921, 1510.Google Scholar
  187. (176).
    — Das Wiederkauen. Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie 3, 379, 1927.Google Scholar
  188. (177).
    — Methoden zur Untersuchung des Speichels und des Inhalts des Verdauungsschlauchs und der Faeces der Pflanzenfresser. In Abderhalden: Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden. Liefg. 112.Google Scholar
  189. (178).
    Scheunert u. W. Grimmer: Internat. Mschr. Anat. 23, 335 (1906).Google Scholar
  190. (179).
    Scheunert, Grimmer u. Andryewsky: Studien über die Topographie der Peroxydasen im Verdauungsschlauch und über ihren Nachweis. Biochem. Z. 53, 300 (1913).Google Scholar
  191. (180).
    Scheunert u. Krzywanek: Verdauung der Wirbeltiere. In Oppenheimer: Handbuch der Biochemie, 2. Aufl., 5, 156, 1924/25.Google Scholar
  192. (181).
    Scheunert u. Schieblich: Einfluß der Mikroorganismen auf die Vorgänge im Verdauungstractus bei Herbivoren. Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie 3, 967, 1926/27.Google Scholar
  193. (182).
    Scheunert u. Trautmann: II. Über die Sekretion der Parotis und Mandibularis des Schafes. Pflügers Arch. 192, 33 (1921).Google Scholar
  194. (183).
    — III. Ebenda Scheunert u. Trautmann: III. Über die Sekretion der Parotis und Mandibularis des Schafes. Pflügers Arch. 192, 70 (1921).Google Scholar
  195. (184).
    Schmaltz, R.: Topographische Anatomie der Körperhöhlen des Rindes. Berlin: Enslin 1890–95.Google Scholar
  196. (185).
    Schmaltz, R.: Berl. tierärztl. Wschr. 39, 315, (1894);Google Scholar
  197. (185a).
    Schmaltz, R.: Berl. tierärztl. Wschr. 39, 531,(1894)Google Scholar
  198. (185b).
    Schmaltz, R.: Berl. tierärztl. Wschr. 39,615 (1894)Google Scholar
  199. (185c).
    Schmaltz, R.: Berl. tierärztl. Wschr. 39,3 (1895).Google Scholar
  200. (186).
    — Messung von Magen und Darm des Rindes. Berl. tierärztl. Wschr. 39 (1894).Google Scholar
  201. (187).
    Schmoll, J.: Wert und Wirkung von Rhizoma veratri auf die motorische Tätigkeit der Wiederkäuermagen. Med.-Dissert., Gießen 1913.Google Scholar
  202. (188).
    Schneeberger, R.: Die Rumination, insbesondere diejenige der wilden Tiere. Med.-Dissert., Gießen 1911.Google Scholar
  203. (189).
    Schuberg, A.: Die Protozoen des Wiederkäuermagens. Zool. Jb. 3, 365 (1888).Google Scholar
  204. (190).
    — Einige Organisationsverhältnisse der Infusorien des Wiederkäuermagens. Sitzgsber. physik.-med. Ges. Würzburg 1891.Google Scholar
  205. (191).
    — Zbl. Bakter. 11, Nr 9/10 (1892).Google Scholar
  206. (192).
    Schütz, J. Einfluß der Kombination von Kornbranntwein und Massage auf die Pansentätigkeit der Wiederkäuer. Med.-Dissert., Gießen 1914.Google Scholar
  207. (193).
    Schulze, P.: Der Nachweis des Chitins im Verdauungssystem der Ophryoscoleciden. Z. Morphol. u. Ökol. Tiere 2, 643 (1924).Google Scholar
  208. (193a).
    — Noch einmal die „Skeletplatten“der Ophryoscoleciden. Ebenda Schulze, P.: Der Nachweis des Chitins im Verdauungssystem der Ophryoscoleciden. Z. Morphol. u. Ökol. Tiere 7, 678 (1927).Google Scholar
  209. (193b).
    Schwarz, C., Bienert u. Tanzer: Pflügers Arch. 213, 556 (1926).Google Scholar
  210. (194).
    Schwarz, C., u. Erben.: Ebenda Pflügers Arch. 213, 556 (1926).Google Scholar
  211. (195).
    — Schwarz, C., u. Gabriel: Die H-Ionenkonzentration im Panseninhalt des Kindes. Ebenda Pflügers Arch. 202, 488 (1924);Google Scholar
  212. (195a).
    Schwarz, C., u. Gabriel: Die H-Ionenkonzentration im Panseninhalt des Kindes. Ebenda Pflügers Arch. 213, 814 (1926).Google Scholar
  213. (196).
    — Schwarz, C., u. Jungherr: Das Flotzmauldrüsensekret beim Rind. Fermentforschg 7, 270 (1923/24).Google Scholar
  214. (197).
    — Schwarz, C., u. Kaplan: Pflügers Arch. 213, 592 (1926).Google Scholar
  215. (198).
    — Schwarz, C., u. F. Rasp: Die diastatische Kraft des gemischten Mundspeichels von Katze, Schaf, Ziege, Meerschweinchen, Ratte und Maus. Fermentforschg. 9 (1926).Google Scholar
  216. (199).
    — Schwarz, C., u. Steinlechner: Die ernährungsphysiologische Bedeutung der Mikroorganismen in den Vormägen der Wiederkäuer. Biochem. Z. 156, 130 (1925).Google Scholar
  217. (200).
    — Schwarz, C., u. Steinmetzer: Die diastatische Kraft des gemischten Mundspeichels von Mensch, Pferd, Rind, Schwein und Hund, nebst Bemerkungen über die komplexe Natur der Speicheldiastase. Fermentforschg. 7, 229 (1923).Google Scholar
  218. (201).
    — Schwarz, C., u. Stremnitzer: Pflügers Arch. 213, 587 (1926).Google Scholar
  219. (202).
    — Schwarz, G.: Untersuchungen über Kaubewegungen bei wilden Wiederkäuern. Med.-Dissert., Gießen 1914.Google Scholar
  220. (203).
    — Schwarzschild: Beitr. chem. Physiol. u. Pathol. 4, 155 (1904).Google Scholar
  221. (204).
    — Sharp, R. G.: Diplodinium ecaudatum. Univ. California Publ. Zool. 13, 43 (1914).Google Scholar
  222. (205).
    — Sommer, S.: Untersuchungen über den Einfluß der verschiedenen Fütterungsarten auf die physikalischen Funktionen der Wiederkäuermägen. Dissert., Gießen 1913.Google Scholar
  223. (206).
    — Spallanzani, L.: Versuche über das Verdauungsgeschäft des Menschen und verschiedener Tierarten. Ubers. v. F. Michaelis. Leipzig 1785.Google Scholar
  224. (207).
    — Spranger, H.: Die Kombination von Massage und trockener Wärme in ihrer Wirkung auf die Wiederkäuermägen. Med.-Dissert., Gießen 1915.Google Scholar
  225. (208).
    — Stålfors: Beiträge zur Kenntnis der Physiologie der Wiederkäuermägen. I. Arch. Tierheilk. 54 (1926).Google Scholar
  226. (209).
    — Ebenda Stålfors: Beiträge zur Kenntnis der Physiologie der Wiederkäuermägen. I. Arch. Tierheilk. 54, 525 (1926).Google Scholar
  227. — (210) Ebenda Stålfors: Beiträge zur Kenntnis der Physiologie der Wiederkäuermägen. I. Arch. Tierheilk. 54, 526 (1926).Google Scholar
  228. (211).
    — Dtsch. tierärztl. Wschr. 1927, 239.Google Scholar
  229. (212).
    — Stegmaier, H.: Untersuchungen über Wert und Wirkung des Arecolins auf den Pansen der Wiederkäuer. Med.-Dissert., Gießen 1913.Google Scholar
  230. (213).
    — Stein, F.: Charakteristik neuer Infusoriengattungen. Lotos, Z. Naturwiss. Prag 1859.Google Scholar
  231. (214).
    — Steinhauf: Zur Theorie des Nahrungstransportes durch die Wiederkäuermägen. Inaug.-Dissert., d. Tierärztl. Hochsch. Berlin 1921/22.Google Scholar
  232. (215).
    — Stöckl, J.: Untersuchungen über die Wacholderbeeren und ihren Einfluß auf die Mägen der Wiederkäuer. Med.-Dissert., Gießen 1913.Google Scholar
  233. (216).
    — Stolz: Ein Beitrag zur Kenntnis des Pankreassteapsins. Dissert., Gießen 1907.Google Scholar
  234. (217).
    Tappeiner: Z. physiol. Chem. 6, 432 (1882).Google Scholar
  235. (218).
    — Tappeiner: Z. Biol. 19, 228 (1883).Google Scholar
  236. (219).
    — Ebenda Tappeiner: Z. Biol. 20, 52 (1884).Google Scholar
  237. (220).
    — Ebenda Tappeiner: Z. Biol. 20, 215 (1884).Google Scholar
  238. (221).
    — Ebenda Tappeiner: Z. Biol. 24, 105 (1888).Google Scholar
  239. (222).
    — Tiedemann, E., u. L. Gmelin: Die Verdauung nach Versuchen. Heidelberg u. Leipzig 1, 250 (1826).Google Scholar
  240. (223).
    — Tödt: Bestimmung des p H (vgl. Rossée u. v. Morgenstern). Chemikerzeitung 1927, 302.Google Scholar
  241. (224).
    — Toussaint: Arch. Physiol. norm. et Pathol. 1875, 141.Google Scholar
  242. (225).
    — Trautmann, A.: Beitrag zur vergleichenden Histologie des Dünndarms der Haussäugetiere. Med.-vet. Dissert., Zürich 1908.Google Scholar
  243. (226).
    — Trautmann, A.: Arch. mikrosk. Anat. 76, 288 (1910).Google Scholar
  244. (227).
    — Trei, H.: Klinische Studien über den Einfluß des Hungers auf die motorische Tätigkeit der Mägen der Wiederkäuer. Med.-Dissert., Gießen 1911.Google Scholar
  245. (228).
    — Trier, H. J.: Der Kohlenhydratstoffwechsel der Panseninfusorien und der Bedeutung der grünen Pflanzenteile für die Organismen. Z. vergl. Physiol. 4, 305 (1926).Google Scholar
  246. (229).
    Vernon: J. of Physiol. 26, 405 (1901);Google Scholar
  247. (229a).
    Vernon: J. of Physiol. 27, 174 (1901).Google Scholar
  248. (230).
    — Vlasz, Ferd.: Klinische Bedeutung der Magenbewegungen beim Rinde. Dissert., Budapest 1919.Google Scholar
  249. (231).
    — Völtz, W.: Über den direkten Transport des Futters und des Tränkwassers durch den Schluckakt beim Wiederkäuer. Med. Klin. 7, 1296 (1911).Google Scholar
  250. (232).
    Wahlgreen: Z. physiol. Chem. 36, 556.Google Scholar
  251. (233).
    — Weinland, E.: Z. Biol. 38, 607 (1899);Google Scholar
  252. (233a).
    Weinland, E.: Z. Biol. 40, 386 (1900).Google Scholar
  253. (234).
    — Weiss: Spezielle Physiologie der Haussäuger. 1869.Google Scholar
  254. (235).
    — Weithaus, M.: Die Bedeutung des Araks als Pansenperistaltikum. Med.-Dissert., Gießen 1911.Google Scholar
  255. (236).
    — Werner, H.: Klinische Studien über den Einfluß des Hungers auf die Rumination. Med.-Dissert., Gießen 1911.Google Scholar
  256. (237).
    — Wester, J.: Bijdrage tot de vergelykende Physiologie van het digestieapparat. Dissert., Utrecht 1923.Google Scholar
  257. (238).
    — Die Physiologie und Pathologie der Vormägen beim Rinde. Rich. Schoetz. Berlin 1926.Google Scholar
  258. (239).
    — Wieland A u. Weyland A: Z. physiol. Chem. 110, 123 (1920).Google Scholar
  259. (240).
    — Wiese, C.: Zur Klinik und Pathologie der Pansentätigkeit beim Kalbe. Dissert., Gießen 1912.Google Scholar
  260. (241).
    — Wild, H.: Über den Vorgang des Rülpsens bei Wiederkäuern. Med.-vet. Dissert., Gießen 1913.Google Scholar
  261. (242).
    — Winkler, W.: Untersuchungen über den Wert des Kirschwassers als Pansenperistaltikum. Med.-Dissert., Gießen 1911.Google Scholar
  262. (242a).
    — Winogradowa-Fedorowa u M. P. Winogradoff: Zbl. f. Bakteriol. 2. Abt. 78. 1929. 246.Google Scholar
  263. (243).
    Woker, G.: Methoden zum Studium der Wirkung der einzelnen Verdauungssäfte. Abderhaldens Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden 1928, Liefg. 275.Google Scholar
  264. (244).
    — Wolf, E.: Klinische Untersuchungen über den Einfluß der Arbeit auf Zahl und Intensität der Pansenbewegungen. Dissert., Gießen 1910.Google Scholar
  265. (245).
    — Würfel, K.: Vergleichende anatomische und histologische Untersuchungen über den Bau des zweiten Magens der Wiederkäuer. Med.-vet.Dissert., Zürich 1908.Google Scholar
  266. (246).
    Zaykowsky, Fedorowa, Iwankin: Fermentforschg. 8, 547 (1926);Google Scholar
  267. (246a).
    Zaykowsky, Fedorowa, Iwankin: Fermentforschg. 10, 83 (1928).Google Scholar
  268. (247).
    — Ziegler, H.: Z. Anat u. Entw. 82, 73(1927).Google Scholar
  269. (248).
    — Ebenda Ziegler, H.: Z. Anat u. Entw. 85, 790(1928).Google Scholar
  270. (249).
    — Ebenda Ziegler, H.: Z. Anat u. Entw. 89, 28 (1929).Google Scholar
  271. (250).
    — Über Bau und Funktion exokriner Drüsen. Schweiz. Arch. Tierheilk. 1927, 121.Google Scholar
  272. (251).
    — Zimmermann, K.: Über die Sekretion der Parotis des Schafes. Dissert. d. Landw. Hochsch. Berlin 1922.Google Scholar
  273. (252).
    — Zimmermann u. Sal: Beitrag zur Histologie des Pansens. Veterinarius Nr 10; Jb. v. Ellenberger-Schütz 13 (1894).Google Scholar
  274. (253).
    — Zuntz, N.: Bemerkungen über die Verdauung und den Nährwert der Cellulose. Pflügers Arch. 49, 477 (1891).Google Scholar
  275. (254).
    — Zuntz: Die Gärungen im Darmkanal der Wiederkäuer und ihre zweckmäßige Beeinflussung. Jb. Ver. Spirit.-Fabrikanten in Deutschland 13, 347 (1913).Google Scholar
  276. (255).
    — Landw. Jb.8.Google Scholar
  277. (256).
    — Zuntz u. Mitarbeiter, Landw. Versuchsstat. 78/80, 781 (1913).Google Scholar
  278. (257).
    — Naturwiss. 1913, 7.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • Ernst Mangold
    • 1
  1. 1.Tierphysiologischen InstitutesLandwirtschaftlichen Hochschule BerlinDeutschland

Personalised recommendations