Advertisement

Zusammenfassung

Mechanischer Vollausbruch im Felstunnelbau. An Hand von Beispielen, meist eigener Erfahrung, wird der derzeitige Stand im Vollausbruch mit mechanischen Methoden für lösen und fördern sowie sichern des Hohlraumes beim Felstunnelbau gezeigt.

Daraus können die Vortriebsgeschwindigkeiten bei Gesteinsfestigkeiten uniaxial bis 250 MN/qm angenommen werden:

für Stollen (ca. 10 qm Ausbruch) 300 bis 500 m/Mon

für Tunnel des städt. Gleisverkehrs (30 bis 80 qm Ausbruch) 150 m/Mon

für Straßentunnel (bis 150 qm Ausbruch) 80 bis 100 m/Mon

Der Tunnelbau wird für viele Verkehrsplanungen zunehmend favorisiert. Die Förderung der Wirtschaftlichkeit und Sicherheit und damit die Steigerung der Vortriebsgeschwindigkeit ist daher zweckmäßig, wenn nicht gar notwendig. Es wird gezeigt, welche Ansatzpunkte es bereits gibt und wo und wer bevorzugt für diese Förderung aktiv zu machen ist.

Summary

Mechanical Full-Face Excavation in Rock Tunnelling. According to examples, almost from own experiences, the present position in full-face-tunnelling with mechanical methods for excavation and conveying as well as supporting the hollow at rock-tunnelling will be shown.

Herefrom the driving-speeds up to rock-strength uniaxial of 250 MN/s · qm can be expected

for tunnels (adits about 10 s · qm excavation) 300 – 500 M/month

for tunnels of the municipal rail-traffic (30 – 80 s · qm excavation) 150 m/month

for road-tunnel (up to 150s · qm excavation) 80 – 100 m/month

The tunnelling constructions will increasingly be favoured. The support of the efficiency and security and therewith the increase of the driving-speed is therefore suitable if not even necessary. It is shown which reference points exist already and where and who is favoured to activate this support.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aeschlimann, Herrenknecht, Banholz: Das Baulos Huttegg des Seelisbergtunnel, Schweiz. Bauztg. 95, H.6, Februar 1977 und Tiefbau-BG 4/1978Google Scholar
  2. Baresel AG: Technische Berichte aus dem Tunnel-, Schacht-und Stollenbau, 1976.Google Scholar
  3. Berger, H.: Der Tunnel Hölzern bei Weinsberg. Straße-Brücke-Tunnel Nr. 6, 7 und 8, 1972.Google Scholar
  4. Brune, F.: Erfahrungen beim Bau des Oker-Grane-Stollens. Hauszeitschrift der Deilmann-Haniel GmbH „Unser Betrieb “ Nr. 10, 1972.Google Scholar
  5. Bundesrepublik Deutschland, Bundesminister für Verkehr: Bundesautobahn A 81 Stuttgart-Singen. Werbeschrift des Autobahnamtes Baden-Württemberg Stuttgart. November 1978.Google Scholar
  6. Frankfurter Allgemeine Zeitung: Abbildung der neuen Tunnelbohrmaschine der MannesmannDemag mit Bildunterschrift. Blick durch die Wirtschaft 22, Nr. 200, S. 5: Betriebe, Märkte, Technik. Mittwoch, 29. August 1979.Google Scholar
  7. F. W.: Heitersbergtunnel, Straße-Brücke-Tunnel Nr. 8, 1972.Google Scholar
  8. Hochmuth, W.: Zur Praxis der Risikoverteilung bei Tunnelarbeiten unter schwierigen Bedingungen. Sonderdruck aus einem Vortrag vor dem Internationalen Tunnel Symposium 78 in Tokio, Japan, am I. Juni 1978: German practice of sharing contractual risk.Google Scholar
  9. Lah, G.: S-Bahn Frankfurt am Main, Baulos 6. Technische Berichte — April 1975. Philipp Holzmann AG, Frankfurt/Main.Google Scholar
  10. Lange, E.: Sonnenburgerhof-Tunnel, Innsbruck. Sonderdruck der C. Baresel AG, Stuttgart 1974.Google Scholar
  11. Milow, K.: Bau von Wasserstollen in Nordengland. Baumaschine u. Bautechnik BMT 12, Dezember 1977.Google Scholar
  12. Naber, G.: Probleme beim Bau des Albstollens. Sonderdruck eines Vortrages anläßlich einer Tagung während der Hannover-Messe 1968. ( Mechanisierung im Tunnel-, Stollen-und Streckenvortrieb).Google Scholar
  13. Naber, G.: Der Bau von Druckstollen durch die Schwäbische Alb für die 2. Fernleitung der Bodensee-Wasserversorgung. Rock Mechanics 2, 146–166 (1970).CrossRefGoogle Scholar
  14. Österreichische Bundesstraßenverwaltung Abt. VII b Straßenbau des Amtes der Vorarlberger Landesregierung: Rheintal Autobahn A 14 Pfändertunnel. Werbedruck der Vorarlberger Landesregierung.Google Scholar
  15. Reuter, G.: U-Stadtbahn in Essen. Die Auffahrung einer zweigleisigen Tunnelstrecke fur die U-Stadtbahn in Essen mit dem Westfalia-Messerschild-Vortriebssystem. Westfalia-Berichte lfd. Nr. 76 WB — PRVV — UAT 269.Google Scholar
  16. Wedler, I.: Planung und Bau der S-Bahn Stuttgart. Die Bundesbahn Nr. 9, 1978.Google Scholar
  17. Wyrsch, A.: Neuartige Felssicherung im Sondierstollen des Pfändertunnels. s + t 30. (1976).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1980

Authors and Affiliations

  • Eugen Fink
    • 1
  1. 1.DöffingenBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations