Advertisement

Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

  • Alfred Schneiderbaur

Zusammenfassung

Anatomische und physiologische Einleitung: Die Bauchspeicheldrüse (das Pankreas) ist eine 14–18 cm lange Drüse, die sich an der hinteren Wand der Baudshöhle von der inneren Biegung des Zwölffingerdarms bis zur Milz erstreckt, und deren Ausführungsgang gemeinsam mit dem Gallengang in den Zwölffingerdarm mündet. Im Schwanzteil der Bauchspeicheldrüse findet sich eine Gruppe von runden Zellhaufen, die sog. Langerhans’schen Inseln, die mit den Ausführungssängen nicht in Verbindung stehen und von denen ein inneres Sekret, das Insulin, abgesondert wird, bei dessen verminderter oder fehlender Sekretion die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) entsteht; indem äußeren Sekret der Bauchspeicheldrüse, dem Bauchspeichel, finden sich Fermente, die zur Verdauung von Eiweißstoffen (Trypsin), Kohlehydraten (Diastase, Maltase, Laktase) und Fetten (Lipase) dienen.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1947

Authors and Affiliations

  • Alfred Schneiderbaur
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations