Prophylaxe der HIV-Übertragung

  • Manfred Gartner

Zusammenfassung

HIV- übertragungen von Patienten auf medizinisches Personal sind selten. Nach einer prospektiven Untersuchung des amerikanischen Centers of Disease Control serokonvertierten (d.h. die HIV-Infektion ist im Blut nachweisbar) nach perkutanen (die Haut durchbohrenden) Verletzungen 4 von 1103 Krankenhausangestellten. Niemand serokonvertierte nach Schleimhaut- oder Hautkontakt mit HIV-infiziertem Blut. Die niedrige Infektiosität erklärt sich aus der geringen HIV-Konzentration im Blut und wird in Situationen deutlich, in denen durch Nadelstichverletzungen Hepatitis B, Kryptokokken, Tuberkulose-Bakterien, nicht aber HIV übertragen wurde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Kamps BS, Brodt HR, Helm EB. AIDS 2000. Diagnostik und Therapie, 10. Auflage. Internet-Supplement, Steinhäuser-VerlagGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2003

Authors and Affiliations

  • Manfred Gartner

There are no affiliations available

Personalised recommendations