Advertisement

Der Geruchs- und Geschmackssinn

Chapter
  • 35 Downloads

Zusammenfassung

Sieht man auf einer blumenreichen Wiese den Honig sammelnden Bienen zu, so kann man eine merkwürdige Beobachtung machen: eine Biene eilt von Kleeblüte zu Kleeblüte und läßt alle übrigen Blumen unbeachtet; eine andere fliegt gleichzeitig von Vergißmeinnicht zu Vergißmeinnicht, ohne sich um den Klee und andere Gewächse zu kümmern; eine dritte scheint es ausschließlich auf Thymian abgesehen zu haben usw. Geht man der Sache genauer nach, so kann man feststellen, daß in der Regel eine bestimmte Arbeitsbiene durch viele Tage hindurch nur an einer bestimmten Blumensorte sammelt; die Biologen sagen: die Bienen sind „blumenstet“. Dies gilt natürlich nur für das Bienenindividuum, nicht für das ganze Volk, und während eine Schar von Arbeitsbienen an Klee sammelt, können gleichzeitig für andere Arbeiterinnen aus demselben Bienenstocke Vergißmeinnicht, Thymian oder sonstige Blumen das Ziel ihrer Sammelflüge bilden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1948

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität GrazBrunnwinklÖsterreich

Personalised recommendations