Advertisement

Die Augen der Bienen

Chapter
  • 34 Downloads

Zusammenfassung

Der Mensch spricht gerne von seinen „fünf Sinnen“, obwohl die Wissenschaft schon längst entdeckt hat, daß es außer Gesicht, Gehör, Geruch, Geschmack und Gefühl noch einige andere Sinne gibt, für die wir unsere besonderen Organe haben, so gut wie zum Sehen das Auge und zum Riechen die Nase: z. B. den Gleichgewichtssinn, der uns auch bei geschlossenen Augen darüber unterrichtet, wo oben und unten ist, oder den Temperatursinn, der uns das Gefühl des Warmen oder Kalten vermittelt und in unserer Haut seine eigenen Organe hat, deutlich geschieden von dem, was wir gewöhnlich als Gefühl, als Tast- oder Berührungssinn bezeichnen. Es spielen diese Sinne in unserem Leben eine untergeordnete Rolle, sie worden deshalb verhältnismäßig spät erkannt und sind bis heute nicht populär geworden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1948

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität GrazBrunnwinklÖsterreich

Personalised recommendations