Advertisement

Die Montage der Freileitungen

  • Karl Girkmann
  • Erwin Königshofer

Zusammenfassung

Die Errichtung einer Freileitung setzt außer der einwandfreien Ausführung der Montagearbeiten auch eine diesen vorangegangene und während derselben fortlaufend zu leistende organisatorische Tätigkeit voraus, durch welche die erforderlichen Mittel für die Ingangsetzung und die reibungslose Durchführung der Arbeiten bereitgestellt und deren folgerichtige Abwicklung gewährleistet wird. Zur Durchführung dieser Arbeiten sind eingehende Materialkenntnisse, gründliche theoretische Kenntnisse der zu beherrschenden Kräfte und ausreichende praktische Erfahrung erforderlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Bürklin: Bau von Starkstromleitungen. ETZ 1936, H. 48, S. 1381.Google Scholar
  2. 1.
    Chauvet: Montage des lignes électriques aériennes. Paris: Dranod. 1936.Google Scholar
  3. 3.
    Brennecke-Lohmayer: Der Grundbau. Erster Band. Berlin: W. Ernst u. Sohn. 1927.Google Scholar
  4. 4.
    Örley: Tabellensammlung zu den Vorlesungen über Straßen-, Eisenbahn-und Tunnelbau. Techn. Hochschule Wien.Google Scholar
  5. 5.
    Riedlinger: Die 55/110-kV-Übertragungsleitung über den Paß Lueg. ETZ 1930, H. 36, S. 1262, und H. 38, S. 1333.Google Scholar
  6. 6.
    Schlögl: Die neue 100000-V-Freileitimg Ternitz—Wien der Wiener städtischen Elektrizitätswerke. E. u. M. 1931, H. 17, S. 313.Google Scholar
  7. 7.
    Nietsch: Der Bau der 100000-V-Leitung Wegscheid—Timelkam der Öka. E. u. M. 1936, H. 46, S. 545, und H. 47, S. 561.Google Scholar
  8. 8.
    Handler: Die 60-kV-Übertragungsleitung St. Polten—Stockerau und das Umspannwerk Stockerau der Newag. E. u. M. 1938, H. 1, S. 1.Google Scholar
  9. 9.
    Handler: Beton-Kalender, Taschenbuch für den Beton-und Eisenbetonbau 1938. Berlin: W. Ernst u. Sohn.Google Scholar
  10. 10.
    Nefzger: Zubehörteile für die Verlegung von Hochspannungsfreileitungen an Stützen-und Hängeisolatoren. ETZ 1936, H. 48, S. 1394.Google Scholar
  11. 11.
    Weicker: Die Befestigung der Stützen in Freileitungsisolatoren. Hescho-Mitt. 1929, H. 47/48, S. 1497.Google Scholar
  12. 12.
    Fuchs u. Rieks: Herstellung und. Verlegung der ersten Hohlseilleitung für 220/380 kV. S.Z. 1927, H. 10, S. 648.Google Scholar
  13. 13.
    Malamud: Montage von 220-und 380-kV-Leitungen. A.E. G.-Mitt. 1927, H. 1, S. 11.Google Scholar
  14. 14.
    Krautt: Durchhangstabellen für Starkstromfreileitungen. Wien: Im Selbst-verlage des Verfassers. 1932.Google Scholar
  15. 15.
    Weil: Durehhangsbestimmungen bei bestehenden Freileitungen mit Hilfe des Universalnivellierinstrumentes. E. u. M. 1935, H. 22, S. 258.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1938

Authors and Affiliations

  • Karl Girkmann
    • 1
  • Erwin Königshofer
    • 2
  1. 1.Technischen Hochschule in WienÖsterreich
  2. 2.Siemens-Schuckert-WerkeDeutschland

Personalised recommendations